Erdöllagerstätte - neues Analyseverfahren

Auf die Mikroporen kommt es an

  • 540 Millionen Jahre altes Karbonat gestein, 200 Mikrometer starker Schliff. © Lutz Ruminski540 Millionen Jahre altes Karbonat gestein, 200 Mikrometer starker Schliff. © Lutz Ruminski

Erdöl wurde bereits in der Antike genutzt. Die Verfahren seiner zielgerichteten Erschließung wurden seit dem 19. Jahrhundert ständig weiterentwickelt und verfeinert. Damit Erdöl überhaupt gefördert werden kann, muss das Gestein einer Lagerstätte eine ausreichend verbundene Porosität besitzen. Mikroporosität dagegen erschwert oft die Förderung. Unter Einsatz der konfokalen Laser-Scanning-Mikroskopie haben Aachener Geologen erstmals eine einfache und zugleich präzise Methode zur Analyse der Porenräume in solchen Lagerstätten entwickelt.

Zwar reichen die bekannten Vorräte an „schwarzem Gold" aus, damit es auch in den nächsten Jahrzehnten weltweit kaum Versorgungsengpässe gibt; doch der technische Aufwand, den fossilen Energieträger ans Tageslicht zu befördern, wird immer größer. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Größe und Form des Porenraums im Lagerstättengestein. So ist es vergleichsweise einfach, Erdöl aus einer Schicht Sandstein zu fördern, in der die Porosität bei 30 Prozent liegt, die einzelnen Poren einen Durchmesser von mindestens 20 Mikrometer haben und zudem direkt miteinander verbunden sind. Handelt es sich jedoch um Gestein mit „Mikroporen" von weniger als zehn Mikrometern Durchmesser und damit kaum vorhandener Permeabilität (Durchlässigkeit für Flüssigkeiten oder Gase) des Porenraumes, dann ist eine Ausbeutung der Lagerstätte nur mit großem Aufwand machbar. Allerdings ist es nicht ohne weiteres möglich, Mikroporensysteme innerhalb einer Lagerstätte zu erkennen. Nun wird durch Geologen der RWTH Aachen, eine neue Methode erprobt.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dem PDF-File

Weitere Beiträge zum Thema: Mikroskopie

Autor(en)

Kontaktieren

Olympus Deutschland GmbH
Wendenstr. 14 -18
20097 Hamburg
Germany
Telefon: +49 800 200444242
Telefax: +49 40 23773503306

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.