Proben für die Mineralsalzanalytik: Salz für unser täglich Brot

  • Abb. 2: Kalisalz zerkleinert mit der Rotor-Schnellmühle unter Verwendung des 0,08 mm Siebes.Abb. 2: Kalisalz zerkleinert mit der Rotor-Schnellmühle unter Verwendung des 0,08 mm Siebes.

Salz für unser täglich Brot ist nicht weg zu denken. Seit frühesten Zeiten nutzt nicht nur der Mensch Steinsalz, um seinen Mineralstoffhaushalt auszugleichen. Auch Tiere in der Wildnis suchen zu diesem Zweck regelmäßig Salzstellen auf. Schon früh begann man Sals aus Solequellen oder Meerwasser künstlich zu erzeugen. Salz war so wertvoll wie Gold. Das lässt sich daran ablesen, dass es zu einem äußerst wertvollen Handelsgut wurde, für das es sich lohnte, die Mühen und Aufwendungen des Transports über weite Strecke in Kauf zu nehmen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im PDF.

 

Mehr Informationen:
Kurinformationen zur XRD: http://bit.ly/Kurz-XRD
Präsentationen der Grundlagen der XRD: http://bit.ly/GIT-XRD

Kontaktieren

Fritsch Gmbh - Mahlen und Messen
Industriestr. 8
55743 Idar-Oberstein
Germany
Telefon: +49 6784 70 0
Telefax: +49 6784 70 11

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.