In-Situ Hybridisierung

Die Bedeutung von Reinstwasser für RNA Technologien

  • Abb. 3: Reinstwassersystem Arium pro VF (Foto: Sartorius)Abb. 3: Reinstwassersystem Arium pro VF (Foto: Sartorius)

Eine in-situ Hybridisierung (ISH) zur Lokalisation von DNA/RNA Hybriden in zytologischen Präparationen wurde erstmals 1969 von Gall und Pardue beschrieben [1]. Diese Methode ermöglicht den Nachweis von mRNA Transkripten in Gewebeschnitten. Im Gegensatz zu Expressionsanalysen durch Methoden, die auf einer Polymerase-Kettenreaktion basieren, kann die genaue Lokalisation der gesuchten Transkripte im Gewebe identifiziert werden.

Prinzip der in-situ Hybridisierung

ISH stellen eine Alternative zu immunhistochemischen Analyse dar, wenn keine adäquaten Antikörper zur Verfügung stehen und kommen in unterschiedlichsten Forschungsbereichen zum Einsatz. Für die Detektion der Transkripte werden spezifische Nukleinsäure-Fragmente (Sonden), die komplementär zur gesuchten Sequenz sind, verwendet. Diese Sonden können aus DNA oder auch aus RNA bestehen. Inzwischen werden häufig RNA-Sonden verwendet. An die Sonden ist oft das Molekül Digoxigenin (Dig), das normalerweise in der Pflanze Digitalis purpurea vorkommt, gebunden. Mit Hilfe dieser Markierung können die spezifisch gebundenen Sonden im Gewebeschnitt durch enzymkonjugierte anti-Dig Antikörper sichtbar gemacht werden. Dazu wird nach der Inkubation mit dem Antikörper das entsprechende Substrat auf die Gewebeschnitte gegeben und durch das Enzym zu einem Farbstoff umgesetzt (Abb. 1). Mit Hilfe dieser Methode kann für Forschungsprojekte oder diagnostische Verfahren die Aktivität verschiedener Gene analysiert werden. Weitere praktische Informationen zur ISH können dem Übersichtsartikel von Wilcox [2] entnommen werden.

 

Autor(en)

Kontaktieren

Sartorius AG
Weender Landstr. 94 -108
37075 Göttingen
Germany
Telefon: +49 551 308 0
Telefax: + 49 551 308 3410

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.