Lesenswert: TRIZ für Ingenieure

Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens

  • TRITZ für IngenieureTRITZ für Ingenieure

TRIZ ist ein russisches Akronym, das der Erfinder der Methode, Genrich Altschuller, geprägt hat, aber es hat sich unausgeschrieben als feststehender Begriff im englischen und deutschen Sprachraum etabliert.

Und was bedeutet TRIZ? TRIZ ist, sinngemäß, die Methode des erfinderischen Problemlösens vor allem im Kontext von Neu- und Weiterentwicklungen von Produkten im Ingenieursbereich. Statt auf den Geistesblitz zu warten oder per Zufall über eine neue Erfindung zu stolpern, ermöglicht TRIZ eine systematische, zielgerichtete Suche nach innovativen Lösungen für Probleme. Ein einfaches Beispiel: Es gibt schon sehr lange das Rad, und es gibt schon sehr lange Koffer. Und doch gibt es Rollkoffer für den Massenmarkt erst seit etwa Anfang der 1990er Jahre. Im Nachhinein liegt es auf der Hand, die beiden Erfindungen Rad und Koffer zu kombinieren, doch es ist lange niemand darauf gekommen.
Das Thema „zielgerichtete Entwicklung“ wird immer relevanter: zum Erhalt und Ausbau der Konkurrenzfähigkeit müssen deutsche Unternehmen systematischer neue, innovative und vermarktbare Produkte entwickeln. TRIZ hilft dabei, die sprichwörtliche „Nadel im Heuhaufen“ zu finden, denn damit werden entwicklungstechnische Herausforderungen strukturiert lösbar und Innovationen kalkulierbar.
Die Autorin dieses Buches ist Gründerin der Beratungsfirma Oxford Creativity, die Schulungen für Entwicklungsingenieure in deutschen und internationalen Unternehmen anbietet. Ihr erfolgreiches Buch „TRIZ for Engineers“ liegt nun in deutscher Übersetzung vor und ist einmalig auf dem Markt: es ist humorvoll geschrieben, voll vierfarbig und enthält jede Menge Cartoons, die die TRIZ-Konzepte veranschaulichen.
Aus dem Geleitwort von Ric Parker, Forschungsdirektor bei Rolls Royce: „TRIZ ist ein wesentlicher Bestandteil des Toolkits eines modernen Ingenieurs und Erfinders. Dieses Buch wird Sie nicht über Nacht zum TRIZ-Experten machen, doch ganz bestimmt Ihr Interesse wecken, die ganze Welt von TRIZ für sich zu entdecken“.

Gadd, K., Delbrück, M. (Übersetzer)
TRIZ für Ingenieure
Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens

2016
Softcover

ISBN: 978-3-527-33777-4

Auch in elektronischen Formaten verfügbar.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.