Schimmelpilze in Innenräumen - Zusatzmaterial

Schimmelpilze kommen in unserer Umwelt sowohl außerhalb als auch innerhalb von Innenräumen (Gebäude, Fahrzeuge usw.) natürlicherweise vor. Aber ein Befall mit Schimmelpilzen ist im Innenraum aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen nicht zu tolerieren. Die wichtigste Grundvoraussetzung für ein Wachstum von Schimmelpilzen im Innenraum ist das Vorkommen ausreichender Feuchtigkeit im und am Material.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der GIT6/2014 oder unter: http://www.git-labor.de

Literatur
[1] Lorenz W.: Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden. Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln (2012)
[2] Sedlbauer K. und Krus M.: E. Cziesielski (Hrsg.): Bauphysik Kalender. Ernst & Sohn, Berlin (2003)
[3] Moriske H.-J. und Szewzyk R.: Leitfaden zur Ursachensuche und Sanierung bei Schimmelpilzwachstum in Innenräumen. Umweltbundesamt Dessau-Roßlau (2005)
[4] C. E. W. Herr et al.: In: Wiesmüller, Heinzow, Herr (Hrsg.): Gesundheitsrisiko Schimmelpilze im Innenraum. Ecomed Medizin(2013)
[5] WHO - World Health Organisation (Hrsg.): WHO guidelines for indoor air quality: dampness and mould. WHO Regional Office for Europe, Copenhagen (2009)
[6] Seidl H. P.: In: Wiesmüller, Heinzow, Herr (Hrsg.): Gesundheitsrisiko Schimmelpilze im Innenraum. Ecomed Medizin (2013)
[7] Umweltbundesamt: Schimmelbefall in der Wohnung. Presseinformation Nr. 026/09. http://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/schimmelbefall-... (26.04.2014) (2009)
[8] VDI Richtlinie 4300 Blatt: 10 Messen von Innenraumluftverunreinigungen - Messstrategien zum Nachweis von Schimmelpilzen im Innenraum. Beuth Verlag Berlin (2008)

 

 

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.