Neuer Direktor am MPI für Chemische Energiekonversion

  • Prof. Dr. Walter Leitner. Fotograf: Peter Winandy Prof. Dr. Walter Leitner. Fotograf: Peter Winandy

Prof. Dr. rer. nat. Walter Leitner, Inhaber des Lehrstuhls für Technische Chemie und Petrolchemie an der RWTH Aachen, wird am 01.10.2017 als Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) die wissenschaftliche Leitung der Abteilung „Molekulare Katalyse“ übernehmen.
Die Forschungsarbeiten von Prof. Leitner beschäftigen sich insbesondere mit der Nutzung von Kohlendioxid als Rohstoff an der Schnittstelle von Energie und Chemie. Für die effektive Umwandlung des CO2-Moleküls erforscht sein Team katalytische Prozesse von den molekularen Grundlagen bis zu reaktionstechnischen Konzepten. Die grundlegenden Forschungsfragestellungen orientieren sich dabei an den Prinzipien der „Green Chemistry“. Die so gewonnenen Erkenntnisse liefern die Grundlagen für die Entwicklung nachhaltiger Herstellungsprozesse für chemische Produkte und Treibstoffe auf Basis erneuerbarer Energieund
Rohstoff-Quellen. Mit der Berufung von Prof. Leitner ans MPI CEC wird gleichzeitig eine intensive Kooperation mit der RWTH Aachen initiiert. Prof. Leitner wird hierzu seinen Lehrstuhl im Rahmen einer Teilzeitprofessur für zunächst 5 Jahre weiterführen.  Nach Stationen u.a. in Regensburg, Jena und Oxford war Leitner bis 2002 am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim als Arbeitsgruppenleiter und Leiter des Technikums tätig. Im Jahr 2000 wechselte er an die RWTH Aachen, wo er zwei Jahre später den renommierten Lehrstuhl für Technische Chemie und Petrolchemie als Nachfolger von Prof. Willi Keim übernahm. Seit 2002 ist er außerdem auswärtiges wissenschaftliches Mitglied des MPI für Kohlenforschung. Die Forschungsarbeiten von Prof. Leitner wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der Otto-Roelen-Medaille der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (2001), dem Wöhler-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh, 2010), und dem Sustainable Chemistry Award der European Association for Chemical and Molecular Sciences
(EuCheMS, 2014, gemeinsam mit Prof. J. Klankermayer). 

Kontaktieren

Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion
Stiftstraße 34-36
45470 Mülheim
Telefon: 0208-3040
Telefax: 0208-3043951

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.