Egnaton auf der Achema

Egnaton (European Association for sustainable Laboratories) präsentiert sich mit einem Stand (4.1, P57) zur Achema 2015. Die Sponsoren Friatec, GCE Druva, ILA, MMM, Nuova FAR, Schneider Elektronik, Simmons, Trespa und Waldner machen es möglich. Der Verein bestreitet einen vollen Vortragstag am 17. Juni mit dem Motto „Risk assessment and sustainability in the focus of lab planning”. Hier beleuchten Mitglieder des Verbands ein Thema, welches auch Inhalt einer Seminarreihe wird, die im zweiten Halbjahr 2015 allen mit Laborplanung befassten Experten angeboten wird. Nach den „Richtlinien für Laboratorien“ müssen alle Laborplaner zukünftig Fachkunde hinsichtlich OHS und Risikoanalysen nachweisen. Egnaton bietet sicherheitsrelevantes Fachwissen in Verbindung mit nachhaltiger Laborplanung an.

Mitglieder präsentieren weiterhin am 18. Juni im Praxisforum „Laboratory techniques“ und „Laboratory planning in practice“. Diese und weitere Vorträge sind alle im Kongress Programm der Achema zu finden.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Vorstellung des Buches „The sustainable Laboratory Handbook“, Hrsg. Egbert Dittrich ISBN 978-3-527-33567-1. Wiley-VCH bringt die erweiterte und überarbeitete englische Übersetzung der vor drei Jahren erschienenen deutschen Ausgabe pünktlich zu Achema heraus. Auf dem Stand von Egnaton findet dazu am 18. Juni  um 17:00h ein Empfang statt.

Weitere Beiträge zum Thema: http://www.egnaton.com/de/Home.aspx

Kontaktieren

Europäische Gesellschaft für Nachhaltige Labortechnologien e.V., Egnaton
Mühltalstr. 61
64625 Bensheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)6251/704720
Telefax: +49 (0)6251/7047220

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.