Messgerät Monolith nutzt die biophysikalische Messmethode "Microscale Thermophoresis"

GIT InnovationsAward 2012: 1. Platz Kategorie B: „Biotechnologie und Life Science"

  • NanoTemper präsentiert das Messgerät MonolithNanoTemper präsentiert das Messgerät Monolith

Das Messgerät Monolith von NanoTemper Technologies nutzt die neue biophysikalische Messmethode Microscale Thermopohoresis (MST) um die Affinität biomolekularer Interaktionen zu quantifizieren. Das Gerät kann native Biomoleküle messen, eine Immobilisierung oder Markierung der Moleküle ist nicht notwendig. Der Materialverbrauch des Gerätes ist gering - nach Herstellerangaben bis zu 1.000 Mal kleiner als mit anderen Geräten. Da die MST keine Massen-/Größenlimitierung hat, kann der Monolith die Affinität eines einzelnen Ions genau so gut messen wie die Affinität eines Ribosomes. Die Messung der Affinität (Kd, EC50) dauert zehn Minuten. Mit dem Monolithen sind besonders anspruchsvolle Messungen möglich -z.B. die Bindung von Small Molecules an kleinste Mengen nativer GPCRs.

Gefällt mir
Ihre Stimme entscheidet! Wenn Sie sagen, das ist eine tolle Produktinnovation, dann stimmen Sie hier und jetzt für das Messgerät Monolithvon NanoTemper!

ANALYTICA 2012 WEGWEISER
--> NanoTemper, Halle A3, Stand 251/350
--> GIT VERLAG, Halle A2, Stand 308/310

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.