HI904D Karl Fischer Titrator von Hanna Instruments

  • Der HI904D Karl-Fischer-Titrator von Hanna Instruments mit DaiphragmaDer HI904D Karl-Fischer-Titrator von Hanna Instruments mit Daiphragma

Das Ziel einer Titration ist es, die Quantität oder die Konzentration eines Analyten mithilfe eines Titranten, dessen Konzentration und Volumen bekannt ist, möglichst genau zu bestimmen. Titrationen basieren auf chemischen Reaktionen. Die hier Beschriebene wird für die Karl-Fischer-Titration zur Bestimmung von sehr geringem Wassergehalt verwendet.

Hanna Instruments HI904D zeichnet sich durch seine Wassergehaltsbestimmung im Bereich von 1 ppm bis 5 % aus und benötigt keine Titriermittel sondern benutzt stattdessen eine Generatorelektrode.

Ein gepulster Gleichstrom wird an die Generatorelektrode angelegt, wodurch das freie Iodid-Anion an der Platin-Anode zu Iod oxidiert wird, welches dann als Titriermittel wirkt. Alkohol und Schwefeldioxid reagieren im Beisein von Base (Pyrimidin oder Imidazol) zu einem Salz, das vom gebildeten Iod oxidiert wird. Dabei wird Wasser in der Zelle abgebaut mit einem Iod zu Wasser Verhältnis von 1:1. Sobald alles Wasser abgebaut ist, wird der Überschuss von Iod durch eine separate bivoltametrische Platinelektrode detektiert und dadurch wird das Ende der Titration signalisiert. Der Wassergehalt wird dann aus dem geflossenen Strom und der Zeit, in der die Generatorelektrode aktiv war, berechnet.

Aktuell werden die Karl-Fischer-Titratoren zu einem Sonderpreis verkauft. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontaktieren

HANNA Instruments GmbH
Hanna Instruments Deutschland GmbH
89269 Vöhringen
Telefon: + 49 (0) 7306 / 357 9100
Telefax: + 49 (0) 7306/ 357 9101

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.