IDS goes wireless

Funkmodule für die volle Bewegungsfreiheit beim Messen

Funkmodule für die volle Bewegungsfreiheit beim Messen von pH, Leitfähigkeit, gelöstem Sauerstoff und Trübung mit den intelligenten digitalen IDS-Sensoren. Messen überall da, wo Messgeräte stören oder hinderlich sind, zum Beispiel unter Abzügen und Sicherheitswerkbänken.

Die Funkmodule werden auf die Sensoren aufgesteckt und verbinden sich automatisch und eindeutig mit den Modulen an den Geräten. Das Funkmodul stellt nicht nur die Verbindung zwischen dem IDS-Gerät und dem Sensor her, sondern versorgt diesen auch mit Strom; im Fall einer IDS pH- oder Redoxelektrode sind bis zu 60 h kontinuierliche Messung möglich. Auf Knopfdruck werden die Messungen automatisch im Gerät gespeichert. Bis zu drei Parameter oder Sensoren können je nach Gerät angezeigt und verarbeitet werden.

Alle WTW IDS Labor-pH-Elektroden sind mit  dem passenden universellen Steckkopf erhältlich, ebenso alle IDS-Leitfähigkeitsmesszellen, der optische Gelöstsauerstoffsensor FDO 925 sowie der Trübungssensor VisoTurb 900-P.

Die neuen IDS-Taschengeräte der MultiLine-Serie, Multi 3510 IDS, Multi 3620 IDS und Multi 3630 IDS sowie die Laborgeräte der inoLab-Serie, Multi 9310 IDS, Multi 9620 IDS und Multi 9630 IDS unterstützen die Messung mit Funkmodulen.

 

 

Kontaktieren

Xylem Analytics Germany Sales GmbH & Co., WTW
Dr.-Karl-Slevogt-Str. 1
82362 Weilheim
Germany
Telefon: +49 881 183 0
Telefax: +49 881 183 420

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.