Auriga Laser: Schnelle Probenpräparation durch Kombination von FIB/SEM Technologie mit Laserablation

GIT InnovationsAward 2012: 1. Platz Kategorie C: „Laborgeräte"

  • Der Carl Zeiss Auriga Laser ist nominiert für den GIT InnovationsAward 2012.Der Carl Zeiss Auriga Laser ist nominiert für den GIT InnovationsAward 2012.

Auriga Laser kombiniert die Vorteile einer Crossbeam-Elektronen-/Ionenmikroskop Workstation mit dem extrem schnellen Materialabtrag eines gepulsten Mikro-Fokus Laserstrahls. Das System eignet sich vor allem für mikroskopische Untersuchungen, bei denen die Zielstruktur tief unterhalb der Probenoberfläche liegt. Hierfür muss das über der Zielstruktur liegende Material entfernt werden. Mechanische Ablation oder Querschnitte durch große Materialmengen führen häufig zu Verformungen, so dass die Probe für weitere Untersuchung ungeeignet wird. Die alternative Verwendung des Galliumionenstrahls zum Abtrag größerer Materialmengen ist ineffizient, da der Prozess zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Materialabtrag mit einem gepulsten Mikro-Fokus Laserstrahl hingegen schädigt die Probe nicht und ermöglicht eine Abtragrate, die vergleichbar mit mechanischer Ablation ist.

Kategorie C: Laborgeräte

Gefällt mir
Ihre Stimme entscheidet! Wenn Sie sagen, das ist eine tolle Produktinnovation, dann stimmen Sie hier und jetzt für die Kombination dieser beiden Technologien!

ANALYTICA 2012 WEGWEISER
--> Carl Zeiss, Halle A2, Stand 111/210
--> GIT VERLAG, Halle A2, Stand 308/310

ACHEMA 2012 WEGWEISER
--> Carl Zeiss, Halle 4.2, Stand G66
--> GIT VERLAG, Übergang 5.1/6.1, Stand B2/62

 

 

 

 

Kontaktieren

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Str. 56
73447 Oberkochen, Baden-Württemberg
Germany
Telefon: +49 7364 20 22 94
Telefax: +49 7364 20 4970

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.