GIT-Labor – Portal für Anwender in Wissenschaft und Industrie http://www.git-labor.de/rss.xml de Oliver G. Schmidt erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2018 http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/oliver-g-schmidt-erhaelt-den-gottfried-wilhelm-leibniz-preis-2018 Der Physiker und Nanowissenschaftler Professor Dr. Oliver G. Schmidt vom Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2018. Bei der Auszeichnung handelt es sich um den wichtigsten Forschungsförderpreis in Deutschland. Er ist mit einem Preisgeld von 2,5 Millionen Euro verbunden, das für künftige Aktivitäten in der Forschung vorgesehen ist. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/oliver-g-schmidt-erhaelt-den-gottfried-wilhelm-leibniz-preis-2018 Fri, 15 Dec 2017 08:39:00 +0000 MINTernational: Chemie- und Physik-Workshops für Bremer Schüler http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/minternational-chemie-und-physik-workshops-fuer-bremer-schueler Die Jacobs University und das Massachusetts Institut of Technology (MIT) bieten naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern aus Oberstufen in Bremen und Umgebung die Chance, ihre Leidenschaft für MINT-Fächer in internationalem Rahmen zu vertiefen. Vom 22. bis zum 26. Januar 2018 können sie an der Jacobs University kostenfrei an Chemie- und Physik-Workshops teilnehmen, die von MIT- und Jacobs-Studierenden gemeinsam gestaltet werden. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/minternational-chemie-und-physik-workshops-fuer-bremer-schueler Thu, 14 Dec 2017 09:03:00 +0000 GIT Laborbuch: Festphasenextraktion (SPE) http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/git-laborbuch-festphasenextraktion-spe Einsatzgebiete Adsorption organischer Verbindungen aus flüssigen Proben an festen Basismaterialen Extraktion, Reinigung, Anreicherung von Analyten Weitere Laborbücher finden Sie hier.   http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/git-laborbuch-festphasenextraktion-spe Thu, 14 Dec 2017 08:52:00 +0000 Zeiss setzt Wachstumskurs fort http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/zeiss-setzt-wachstumskurs-fort Die Zeiss Gruppe steigert im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016/17 (Bilanzstichtag: 30. September 2017) Umsatz und Gewinn auf einen neuen Höchststand: Der Umsatz wächst um zehn Prozent auf 5,348 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,881 Milliarden Euro). Mit 770 Millionen Euro liegt auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) deutlich über dem bereits hohen Vorjahreswert (615 Millionen). Die EBIT-Marge steigt auf über 14 Prozent. http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/zeiss-setzt-wachstumskurs-fort Wed, 13 Dec 2017 13:55:00 +0000 Neues Online-Magazin von Reichelt Chemietechnik http://www.git-labor.de/produkte/chemietechnik/neues-online-magazin-von-reichelt-chemietechnik Reichelt Chemietechnik präsentiert sein neues Online-Magazin für Labor- und Chemietechnik. In diesem wöchentlich aktualisierten Ratgeber-Portal sind zahlreiche informative Beiträge zu Themen rund um technische Werkstoffe, wissenschaftliche Phänomene, industrielle Einsatzbeispiele sowie wichtige Normen und Regularien zu finden. http://www.git-labor.de/produkte/chemietechnik/neues-online-magazin-von-reichelt-chemietechnik Tue, 12 Dec 2017 11:24:00 +0000 IDEX Health & Science übernimmt thinXXS http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/idex-health-science-uebernimmt-thinxxs IDEX Health & Science verkündete heute die Übernahme der thinXXS Microtechnology AG. Die Übernahme soll das Wachstum in der Sparte der Mikrofluidik Verbrauchsmaterialien beschleunigen.  ie thinXXS Microtechnology mit Sitz in Zweibrücken ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Einwegsystemen aus Kunststoff für die Märkte Life Sciences, Point-of-Care und Veterinärmedizin. http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/idex-health-science-uebernimmt-thinxxs Tue, 12 Dec 2017 10:47:00 +0000 Mit Origami-Nanostrukturen einzelnen Molekülen auf der Spur http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-origami-nanostrukturen-einzelnen-molekuelen-auf-der-spur Eine der größten Herausforderungen der Chemie stellt die Untersuchung von Reaktionsmechanismen auf der Ebene einzelner Moleküle dar. Dies kann mit der sogenannten Raman-Spektroskopie gelingen – vorausgesetzt, Moleküle und metallische Nanopartikel können gezielt mit großer Präzision angeordnet werden. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/mit-origami-nanostrukturen-einzelnen-molekuelen-auf-der-spur Tue, 12 Dec 2017 09:10:00 +0000 Das Wachstum von Arabidopsis http://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/das-wachstum-von-arabidopsis Die vergleichende Analyse phänotypischer und molekularer Eigenschaften von Arabidopsis thaliana unter standardisierten Anzuchtbedingungen ist in Klimakammern mit herkömmlicher Beleuchtung schwierig. Häufig werden Leuchtstoffröhren verwendet, die verschiedene Nachteile haben wie eine hohe Wärmeabgabe bei höheren Lichtintensitäten, unveränderbare Spektren und relativ schnelle Alterung. http://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/das-wachstum-von-arabidopsis Tue, 12 Dec 2017 06:47:00 +0000 Infografik: Korrelatives Raman-Imaging http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/infografik-korrelatives-raman-imaging Der Raman-Effekt basiert auf der inelastischen Streuung von Licht an Materie. Strahlungsenergie kann von Molekülbindungen in Form von Vibrationsenergie aufgenommen werden. Dies bewirkt eine spezifische Energie-/Frequenz-Verschiebung im gestreuten Licht, was als Raman-Spektrum dargestellt werden kann. Da jede chemische Bindung ein einzigartiges Raman-Spektrum erzeugt, lässt sich die chemische Zusammensetzung einer Probe qualitativ und quantitativ aus diesem Spektrum ermitteln. http://www.git-labor.de/news/firmennachrichten/infografik-korrelatives-raman-imaging Mon, 11 Dec 2017 13:20:00 +0000 Nachhaltigkeitszertifizierung für Laborgebäude http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/nachhaltigkeitszertifizierung-fuer-laborgebaeude Vielfach wird mit der Nachhaltigkeit von Produkten und Prozessen geworben. Oft wird dies jedoch nur zur Imagepflege genutzt. Auch die nachhaltige Zertifizierung von Gebäuden steht im Verdacht nur ein solches Marketinginstrument zu sein. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/nachhaltigkeitszertifizierung-fuer-laborgebaeude Mon, 11 Dec 2017 13:06:00 +0000 Zuverlässige Bestimmung von Gesamtchlor in Palmöl http://www.git-labor.de/produkte/analytik-jena/zuverlaessige-bestimmung-von-gesamtchlor-palmoel Palmöl wird in der Lebensmittelindustrie vielseitig eingesetzt, zum Beispiel in Produkten wie Margarine, Brotaufstrichen, Schokolade oder pur als Öl. In verschiedenen Studien, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden, wurde 3-Monochlorpropan-1, 2-diol (3-MCPD) -Fettsäureester in raffinierten Palmölen nachgewiesen, welches in Verdacht steht das Krebsrisiko zu erhöhen. 3-MCPD wird gebildet, wenn Fette und Öle, die organisch und anorganisch gebundenes Chlor enthalten, hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Dies geschieht oft während des Raffinationsprozesses. http://www.git-labor.de/produkte/analytik-jena/zuverlaessige-bestimmung-von-gesamtchlor-palmoel Mon, 11 Dec 2017 07:59:00 +0000 Laborprozesse nachhaltig gestalten http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/laborprozesse-nachhaltig-gestalten Der Laborbetrieb ist energie- und ressourcenintensiv. Seit einigen Jahren nimmt das Bewusstsein dafür zu und an Lösungen, wie nachhaltigen Laborbauten und Geräten, die weniger Energie und Ressourcen verbrauchen, wird gearbeitet. Doch auch der Nutzer ist gefragt und hat einen nicht unerheblichen Einfluss auf einen nachhaltigen Laborbetrieb. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/laborprozesse-nachhaltig-gestalten Mon, 11 Dec 2017 07:45:00 +0000 Warum die Christbaumkugel innen silbrig ist http://www.git-labor.de/webcasts/warum-die-christbaumkugel-innen-silbrig-ist Es wird benötigt: • 3%ige AgNO3 Lösung • Ammoniakwasser • Glucoselösung • Wasserbad (70 – 85 °C) • Reagenzglas   Durchführung des Experiments: http://www.git-labor.de/webcasts/warum-die-christbaumkugel-innen-silbrig-ist Sun, 10 Dec 2017 10:42:00 +0000 Die Säule http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/die-saeule Die Säule ist nach wie vor das Herzstück der Chromatographie. Während es in den letzten Jahren gelungen ist, immer kleinere Partikel bis zu einem Durchmesser von 1 µm reproduzierbar herzustellen, ist das Packen einer HPLC-Säule nach wie vor eine der größten Herausforderungen. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/die-saeule Sat, 09 Dec 2017 07:43:00 +0000 Nachhaltigkeit von Laborgeräten http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/nachhaltigkeit-von-laborgeraeten Laborbauten sind Arbeitsplätze, die aufgrund der Expositionen, der hohen Betreiberkosten und der Anforderungen an und durch die Forscher eine Fokussierung in allen Phasen der Planung und des Betriebes auf Nachhaltigkeit der Laborarbeitsplätze erforderlich machen. Kein Großgebäudetyp ist komplexer als Forschungsbauten und so stark von technischen Gewerken aber auch High-Tech-Geräten geprägt. Der Grad der Nachhaltigkeit von Gebäude und Einrichtung lässt sich mit Hilfe von Nachhaltigkeitszertifizierungen darstellen und nachweisen. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/nachhaltigkeit-von-laborgeraeten Fri, 08 Dec 2017 12:32:00 +0000 Glasapparatebau in der Forschung http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/glasapparatebau-der-forschung Der Glasapparatebauer ist in der Öffentlichkeit ein nahezu unbekannter Beruf, obwohl er nicht wenig dazu beigetragen hat, den Stand der Entwicklung voranzubringen. Wer die Bezeichnung „Scientific Glassblower“ aus dem englischen Sprachraum hört, versteht den Tätigkeitsbereich sofort. Hier erfolgt eine durch eigene Erfahrungen geprägte Darstellung aus der Sicht eines physikalischen Instituts einer Technischen Universität. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/glasapparatebau-der-forschung Fri, 08 Dec 2017 08:35:00 +0000 Die Sicherheit von Laborabzügen http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/die-sicherheit-von-laborabzuegen Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. Im vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/die-sicherheit-von-laborabzuegen Fri, 08 Dec 2017 06:38:00 +0000 Perowskitsolarzellen http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/perowskitsolarzellen Jeder Prozentpunkt zählt bei der Erhöhung des Wirkungsgrades von Solarzellen. Um die vielversprechende Klasse der Perowskitsolarzellen gezielt zu optimieren, hat die Forschungsgruppe um Wallace C. H. Choy ein modifiziertes detailliertes Bilanzmodell entwickelt. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/perowskitsolarzellen Thu, 07 Dec 2017 12:47:00 +0000 Training für Planungszielgruppen http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/training-fuer-planungszielgruppen Mit TTG hat Egnaton ein spezielles OHS Training für Planungsbeteiligte entwickelt. Das Training befähigt die Teilnehmer zur integralen Berücksichtigung von Arbeitsschutzanforderungen bei der Planung nachhaltiger Laborgebäude und erfüllt damit die Kriterien für eine fachkundige Laborplanung nach den Laborrichtlinien der DGUV. http://www.git-labor.de/forschung/chemie-physik/training-fuer-planungszielgruppen Thu, 07 Dec 2017 12:38:00 +0000 Ein lebendes Tattoo http://www.git-labor.de/webcasts/ein-lebendes-tattoo Ähnlich wie elektronische Geräte werden Gene eines lebenden Organismus durch eine Vielzahl an „Schaltern und Tasten“ gesteuert. Als Reaktion auf einen chemischen Reiz wird beispielsweise die Produktion eines bestimmten Proteins eingestellt. http://www.git-labor.de/webcasts/ein-lebendes-tattoo Thu, 07 Dec 2017 09:36:00 +0000 Biotechnologie im Zeitalter der Digitalisierung http://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/biotechnologie-im-zeitalter-der-digitalisierung Die Entdeckung neuartiger Biomoleküle und die Entwicklung von biotechnologischen Produktionsprozessen sind in erster Linie experimentgetrieben und daher zeit- und kostenintensiv. Der Trend, parallele Mikroreaktoren und Hochdurchsatz-screening und -analyseverfahren zu verwenden, ermöglicht heute eine enorme Steigerung des experimentellen Durchsatzes. Um die Validität der Ergebnisse sicherzustellen, muss jedoch die Vorhersagbarkeit für den Produktionsmaßstab überprüft werden. http://www.git-labor.de/forschung/life-sciences-biotechnologie/biotechnologie-im-zeitalter-der-digitalisierung Thu, 07 Dec 2017 08:46:00 +0000 Keine schwere Geburt http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/keine-schwere-geburt Ähnlich wie das "Liebeshormon" Oxytocin wirkt eine neu entwickelte chemische Verbindung, die dabei aber in der Anwendung sicherer und nebenwirkungsärmer ist. Diese Verbindung hat das Potential, zukünftig für verschiedenste Studien und therapeutische Anwendungen herangezogen zu werden, wo der Oxytocin-Rezeptor eine Rolle spielt. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/keine-schwere-geburt Thu, 07 Dec 2017 07:12:00 +0000 Tragbarer UV-Sensor http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/tragbarer-uv-sensor Angetrieben von dem wachsenden Bedürfnis, Gesundheits- und Umweltrisiken zu überwachen, wird die Entwicklung „smarter“ Ultraviolettstrahlungsdetektoren verfolgt. Jetzt konnten Wissenschaftler von der Herstellung eines tragbaren und selbstangetriebenen Sensors für Licht im UV-Wellenlängenbereich berichten. Sein Kernstück ist eine photoelektrochemische Zelle, deren Photoanode aus auf Titanfolie aufgebrachten Titandioxid-Nanoröhren besteht. Als elektrochrome Gegenelektrode dient flexibles Polyethylenterephtalat/Indium-Zinnoxid mit Berliner Blau-Beschichtung. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/tragbarer-uv-sensor Wed, 06 Dec 2017 08:39:00 +0000 DNA-Barcode http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/dna-barcode Rund 14 Kilogramm Fisch isst jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr – besonders häufig kommt dabei Lachs auf den Tisch. Mit mehr als 1,2 Millionen Tonnen jährlich zählt Norwegen zu den größten Lachs-Produzenten weltweit. In großen Käfigen vor der Küste werden die Fische circa zwei Jahre lang aufgezogen. Dabei beeinflussen Futterreste und Ausscheidungen der Fische das Ökosystem im Wasser und auf dem Meeresboden: Bakterien bauen diese Stoffe ab und verbrauchen dabei Sauerstoff. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/dna-barcode Wed, 06 Dec 2017 06:48:00 +0000 Die Sharing Economy ist (noch) nicht grün http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/die-sharing-economy-ist-noch-nicht-gruen Bereits über 110 Onlineplattformen ermöglichen es Privatpersonen, über das Internet Dinge miteinander zu teilen – von Autos über Wohnungen und Gebrauchsgegenständen bis hin zu Kleidung. „Teilen statt besitzen“ ist nicht nur praktisch, sondern beruhigt auch das Öko-Gewissen. Aber wie nachhaltig ist dieses sogenannte Peer-to-Peer Sharing wirklich? Erstmals gibt hierzu nun eine Ökobilanz Aufschluss. Sie zeigt, dass solche Konsumpraktiken zwar einen positiven Umwelteffekt haben, dieser allerdings gering ist. http://www.git-labor.de/news/aus-der-wissenschaft/die-sharing-economy-ist-noch-nicht-gruen Wed, 06 Dec 2017 06:42:00 +0000