Speziesanalytik mit der IC-ICP/MS

Quecksilber und Arsen

  • Abb. 1: IC-ICP/MS-System mit 858 Professional Sample Processor, 850 Professional IC Anion-MCS ( Metrohm) und 7500 ICP/MS (Agilent Technologies)Abb. 1: IC-ICP/MS-System mit 858 Professional Sample Processor, 850 Professional IC Anion-MCS ( Metrohm) und 7500 ICP/MS (Agilent Technologies)

Mit Hilfe der IC-ICP/MS können verschiedene Valenzzustände von Arsen und Quecksilber in Form anorganischer und organischer Spezies in einem einzigen Durchgang sensitiv und schnell bestimmt werden.
Einleitung

Unterschiedliche Oxidationstufen und Bindungsformen ein und desselben Elements haben unterschiedliche Toxizitäten, weshalb die Konzentration der einzelnen Elementspezies wichtiger ist als deren Gesamtkonzentration. Während der Probenvorbereitung sind die zu bestimmenden Arsenspezies stabil. Ihre Bestimmung in biologischen und ökologischen Matrices ist unkompliziert und kann durch traditionelle Speziesanalytik bis in den sub-ppb-Bereich hinein durchgeführt werden. Im Gegensatz dazu machen Umwandlungen von Quecksilberspezies, die während der Probenvorbereitung auftreten, eine massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalysen (MSIVA; speciated isotope dilution mass spectrometry SIDMS) erforderlich. Die Methode 6800 der US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) ermöglicht es, die während der Probenvorbereitung auftretenden Umwandlungen zu verfolgen. Die Kopplung der IC mit multidimensionalen Detektoren wie Elektrospray-Ionisations-Massenspektrometern (ESI-MS) oder induktiv gekoppelten Plasma-Massenspektrometern (ICP/MS) löst komplexe Trennprobleme bei einer hohen Sensitivität und Selektivität mit eindeutiger Peakidentifizierung.

Literatur sowie die Tabellen 1, 2 und 4 können online unter http://goo.gl/bwp2x eingesehen werden.

Autor(en)

Kontaktieren

Metrohm AG
Ionenstrasse
9101 Herisau
Switzerland
Telefon: 0041/71/3538585
Telefax: 0041/71/3538901

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.