Qiagen: Nukleinsäureextraktion vollautomatisiert - Zusatzmaterial

  • Applikationsdaten, um die Reproduzierbarkeit der Extraktion zwischen der manuellen und automatisierten Prozedur zwischen verschiedenen Bedienern (A – C) und Produktionschargen (1 -2) an einem Beispiel zu veranschaulichen (ähnliche Applikationsdaten sind für alle mehr als 100 Anwendungen einsehbar, vgl.: www.qiagen.com/qiacube-ipad). Blutproben von verschiedenen Spendern wurden gemischt und aliquotiert. Jedes Aliquot wurde daraufhin parallel sowohl automatisiert als auch manuell prozessiert. Relative Transkriptionsintensitäten von FOS wurden über Echtzeit Duplex RT-PCR und nach der ΔΔCT-Methode ermittelt, wobei 18S-rRNA als interner Standard diente. ΔΔCT-Werte zeigen eine hohe Reproduzierbarkeit zwischen manuellem und automatisiertem Prozedere, unabhängig von Bediener und ProduktionschargenApplikationsdaten, um die Reproduzierbarkeit der Extraktion zwischen der manuellen und automatisierten Prozedur zwischen verschiedenen Bedienern (A – C) und Produktionschargen (1 -2) an einem Beispiel zu veranschaulichen (ähnliche Applikationsdaten sind für alle mehr als 100 Anwendungen einsehbar, vgl.: www.qiagen.com/qiacube-ipad). Blutproben von verschiedenen Spendern wurden gemischt und aliquotiert. Jedes Aliquot wurde daraufhin parallel sowohl automatisiert als auch manuell prozessiert. Relative Transkriptionsintensitäten von FOS wurden über Echtzeit Duplex RT-PCR und nach der ΔΔCT-Methode ermittelt, wobei 18S-rRNA als interner Standard diente. ΔΔCT-Werte zeigen eine hohe Reproduzierbarkeit zwischen manuellem und automatisiertem Prozedere, unabhängig von Bediener und Produktionschargen
  • Es wurde noch kein Whitepaper hochgeladen

Das molekularbiologische Labor hat seit der Identifizierung der molekularen DNS Struktur durch Watson und Crick im Jahre 1953 eine Vielzahl technologischer Verfahren entwickelt und etabliert, um den genetischen Code auslesen und interpretieren zu können. Die Komplexität des genetischen Codes und die wachsende Zahl von Analysen hat die Entwicklung immer neuer Verfahren mit höherer Lesekapazität notwendig gemacht, von Elektrophorese-Techniken, über Klonierung, PCR, Sanger-Sequenzierung und Microarrays, bis hin zu den neuartigen Sequenzierungsverfahren ...

Lesen Sie den vollständigen Titelbeitrag in der GIT Labor-Fachzeitschrift 6/2014.

Autor(en)

Kontaktieren

Qiagen GmbH
Qiagen Str. 1
40724 Hilden
Germany
Telefon: +49 2103 29 0
Telefax: +49 2103 29 22022

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.