Diagnose von Herpesvirus-Infektionen mittels RT-PCR

Bedeutung der Labordiagnostik

  • Probitanalyse des HSV-1 und HSV-2-Tests Probitanalyse des HSV-1 und HSV-2-Tests

Die Diagnose von Herpes ausschließlich auf der Basis der Läsionen oder des Halses sind nicht ausreichend, da viele andere Infektionen das gleiche Erscheinungsbild zeigen können. Die Bestätigung mit einem Labortest ist daher in der Literatur empfohlen [1]. Das Startmaterial für die Analyse im Labor sind Zellen der Läsionen, ein Abstrich, Gewebebiopsien sowie das „Cerebrospinal Fluid" (CSF). Dabei stehen zur Analyse verschiedene Methoden zur Verfügung (Tabelle 1). Die sensitivste und schnellste Methode ist dabei die RT-PCR, bei der auch eine Quantifizierung der Viruslast möglich ist.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.