Bestimmung von EtG und EtS Metaboliten in klinischen Proben

Entwicklung einer schnellen und robusten LC/MS/MS Methode

  • Tabelle 1: Statistische Daten zur Bestimmung von EtG und EtS in Urin mit LC/MS/MS. LOQ = Quantifizierungsgrenze (Limit of quantification), ULOQ = Obere Quantifizierungsgrenze (Upper limit of quantification), CV = Variationskoeffizient (Coefficient of Variation, CV = Standardabweichung / Durchschnitt), S/R = Signal / Rausch, RT = Retentionszeit (Retention Time). *Wegen eines Gerätefehlers wurden für den 800 ng/ml Standard nur zwei Messungen durchgeführt.Tabelle 1: Statistische Daten zur Bestimmung von EtG und EtS in Urin mit LC/MS/MS. LOQ = Quantifizierungsgrenze (Limit of quantification), ULOQ = Obere Quantifizierungsgrenze (Upper limit of quantification), CV = Variationskoeffizient (Coefficient of Variation, CV = Standardabweichung / Durchschnitt), S/R = Signal / Rausch, RT = Retentionszeit (Retention Time). *Wegen eines Gerätefehlers wurden für den 800 ng/ml Standard nur zwei Messungen durchgeführt.
  • Tabelle 1: Statistische Daten zur Bestimmung von EtG und EtS in Urin mit LC/MS/MS. LOQ = Quantifizierungsgrenze (Limit of quantification), ULOQ = Obere Quantifizierungsgrenze (Upper limit of quantification), CV = Variationskoeffizient (Coefficient of Variation, CV = Standardabweichung / Durchschnitt), S/R = Signal / Rausch, RT = Retentionszeit (Retention Time). *Wegen eines Gerätefehlers wurden für den 800 ng/ml Standard nur zwei Messungen durchgeführt.
  • Messparameter
  • Abb. 1. Extrahierte Ionenchromatogramme von EtG, EtS und deren internen Standards (EtG-D5 und EtS-D5) bei einer Konzentration von 100 ng/ml in 1:10 verdünnten Humanurin.
  • Abb. 2: Patientenprobe mit relativ niedrigen EtG und EtS Konzentrationen.

Die GC-FID Bestimmung von Alkohol ist aufgrund des Alkoholabbaus im Körper nur innerhalb von 6-24 Stunden nach dem Konsum verlässlich. Die Bestimmung der Ethanolmetaboliten Ethylglucuronid (EtG) und Ethylsulfat (EtS) aus Urin kann auch noch 80 Stunden nach dem Alkoholkonsum verlässliche Ergebnisse liefern. Die Analyse dieser Analyten kann wegen ihres polaren Charakters und der komplexen Matrix eine aufwändige Methodenentwicklung erfordern.

Die analytische Abteilung von Phenomenex wurde kürzlich von einem Kunden gebeten eine schnelle und einfache Methode für die Bestimmung von EtG und EtS zu entwickeln. In der in diesem Artikel beschriebenen Methode folgt einer einfache Verdünnung der Urinprobe eine schnelle (< 7 min) LC/MS/MS Bestimmung. Sie kann multiplext werden und so Injektionsintervalle von weniger als zwei Minuten ermöglichen. Die Leistung der Methode wurde über die Standardkalibrierbereiche validiert, und die Methode wurde verwendet, um Patientenproben zu analysieren. Es wurde eine deutliche Auftrennung zwischen EtG und EtS sowie eines verbreiteten endogenen Inhaltsstoffs von Urin erreicht.

 

 

Autor(en)

Kontaktieren

Phenomenex Ltd. Deutschland
Zeppelinstr.5
63741 Aschaffenburg
Deutschland
Telefon: +49 6021 58830 0
Telefax: +49 6021 58830 11

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.