Online-Analytik in der pharmazeutischen Qualitätskontrolle: UHPLC-Trennung von Clindamycinphosphat

  • Chemische Strukturen von Clindamycinphosphat, Clindamycin und LinomycinChemische Strukturen von Clindamycinphosphat, Clindamycin und Linomycin

In der pharmazeutischen Analytik ist die Kontrolle der Wirkstoffreinheit ein sehr wichtiges Anwendungsgebiet für die HPLC, um gleichbleibende Produktqualität zu gewährleisten. Die vorgestellte Methode beschreibt eine schnelle, isokratische UHPLC-Trennung von Clindamycinphosphat zur Beurteilung von Prozessverunreinigungen mit den Ausgangsstoffen Lincomycin und Clindamycin. Ausgangspunkt ist die Analysenvorschrift für Clindamycinphopsphat in der europäischen Pharmakopöe 6.0. Durch den Einsatz einer geeigneten UHPLC-Säule und die Anpassung der HPLC-Methodenparameter kann die Analytik innerhalb von drei Minuten durchgeführt werden. Im Vergleich dazu benötigt die entsprechende HPLC-Analytik mehr als 20 Minuten. Somit ist die UHPLC-Methode prädestiniert für die pharmazeutische Qualitätskontrolle, um ein hohes Probenaufkommen mit der geforderten Schnelligkeit und hoher Verlässlichkeit zu bearbeiten...

Autor(en)

Kontaktieren

Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH
Hegauer Weg 38
14163 Berlin
Germany
Telefon: +49 30 80 9727 0
Telefax: +49 30 80 15010

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.