Probenvorbereitung zum Nachweis von gesundheitsschädlichen Stoffen in Lebensmitteln

  • Optimale Probenvorbereitung zum Nachweis von gesundheitsschädlichen Stoffen in Lebensmitteln.Optimale Probenvorbereitung zum Nachweis von gesundheitsschädlichen Stoffen in Lebensmitteln.

Besonders in der Nahrungsmittelindustrie ist eine akribische Probenaufbereitung als Voraussetzung für Feinstanalysen unerlässlich, um vorgegebene Grenz- und Toleranzwerte einhalten zu können. 3 Praxisbeispiele zeigen Ihnen, wie einfach repräsentative Probenvorbereitung sein kann:

  1. Probenaufbereitung von Tomaten zum Nachweis von Pestiziden- und Antibiotika-Rückständen in Lebensmitteln
  2. Probenaufbereitung von Tee für die Schwermetallanalytik
  3. Mykotoxine in Nüssen

Kontaktieren

Fritsch GmbH
Industriestraße 8
55743 Idar-Oberstein
Germany
Telefon: +49 6784 700

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.