07.10. - 10.10.2019
Events

NMR-Spektrenauswertung und Strukturaufklärung Fortgeschrittenenkurs

NMR-Spektrenauswertung und Strukturaufklärung Fortgeschrittenenkurs

Der Kurs eignet sich für technische Mitarbeiter und Wissenschaftler mit Grundkenntnissen in der NMR-Spektroskopie (s. Basiskurs 505). Dieser Kurs befähigt die Teilnehmer zur Auswertung von ein- und mehrdimensionalen NMR-Spektren und zum Einsatz dieser Methoden in der Strukturaufklärung. Schwerpunkte sind die Lösung stereochemischer Probleme mit Hilfe von 2D-NMR Methoden. In dem Kurs wird erstmalig die Konfigurationsbestimmung durch Messung von Residual Dipolar Couplings (RDCs) und deren Auswertung behandelt. Von verschiedenen Spezialisten werden die Probenpräparation, die NMR Messungen in anisotropen Lösungen und die Auswertung der Messergebnisse mit dem Programm ConArch+ demonstriert.

Schwerpunkte des Kurses sind:

  • Die strukturanalytische Auswertung 2D NMR Spektren
  • Welche Spektrenparameter werden zur Lösung individueller Strukturprobleme benötigt?
  • Welche Informationen liefern COSY, TOCSY, HSQC und HMBC?
  • Konstitutionsbestimmung und Verifizierung von Strukturvorschlägen
  • Stereochemie und NOE
  • Konformations- und Konfigurationsbestimmung
  • NMR in isotroper und in anisotroper Lösung
  • Probenpräparation mit anisotropen Alignement Medien
  • Die Messung von RDCs
  • Strukturbestimmung mit Hilfe von RDCs
  • Verwendung des Programms ConArch+
  • Heterokerne und Datenbanknutzung
  • Das Buch „NMR-Spektren richtig ausgewertet - 100 Übungen für Studium und Beruf“

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: 506/19

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.