GIT Autor: Wolfgang Tremel

  • Wolfgang TremelWolfgang Tremel

Wolfgang Tremel, geb. in Herford/Westf., studierte Chemie und Medizin an den Universitäten Bielefeld und Münster. 1980 Diplom/Chemie, 1984 Promotion in Anorganischer Chemie bei B. Krebs an der Universität Münster. 1983 Postdoktorand am Hahn-Meitner-Institut Berlin bei H. Tributsch, 1984 am DESY (HASYLAB) sowie 1984-86 bei R. Hoffmann an der Cornell University. 1989 Gastwissenschaftler am Ames Laboratory (Iowa, USA), 1987-91 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster, seit 1991 Universitätsprofessor in Mainz, 1993 Habilitation für das Fach Anorganische Chemie in Münster. Er ist Autor von ca. 450 Publikationen and ca. 25 Buchbeiträgen. Seine Arbeitsgebiete sind die präparative Festkörperchemie, anorganische Nanopartikel und ihre Anwendung in der Oberflächen- und Kolloidchemie, der Katalyse, dem Wirkstofftransport in der Medizin sowie zur Verhinderung der Biofilmbildung. Weitere Aktivitäten beschäftigen sich mit Mechanismen der Kristallisation, der Biomineralisation und der Herstellung von Hybrid- und Biomaterialien. Er war von 2006-2014 Associate Editor des Journal of Solid State Chemistry und ist seit 2016 Associate Editor von RSC Dalton Transactions.

Weitere Informationen unter http://www.ak-tremel.chemie.uni-mainz.de.

Universität Mainz

Zum Artikel: Photochemie im Infrarotbereich

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.