Stille Gefahr durch Dünger und Gießwasser

HPLC-Bestimmung von Melamin in Düngemitteln

Melamin in Lebensmitteln ist spätestens seit dem Milchskandal in 2008 in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit gelangt. Einerseits vielgenutzte Ausgangssubstanz für zahlreiche Anwendungen, andererseits gesundheitsschädlicher Stoff, kann Melamin auch über Düngemittel den Weg in die Nahrungsmittelversorgung finden. Für die Analyse von Melamin und verwandten Substanzen in Düngemitteln kann dabei die Flüssigchromatographie mit UV-Detektion genutzt werden.

Den vollen Beitrag können Sie als PDF runterladen.

Referenzen:

[1] Human, pet food makers checked for Melamine: NBC News.

[2] Dr. Christiane Lerch (CVUA Stuttgart); „Neue Melaminfunde in Hirschhornsalz und anderen Lebensmitteln"; Die Untersuchungsämter für Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit Baden-Württemberg.

[3] S. Adam, Stuttgart, N. Bauer,E. Scherbaum,; M. Anastassiades; „Rückstände von Melamin und Cyanursäure in pflanzlichen Lebensmitteln“; Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUAS).

Woher kamen das Melamin?

Chemgapedia-Lerneinheit zu Melamin

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.