Förderatlas 2012: DFG stellt Nachfolger des Förder-Rankings vor

Der Förderatlas 2012 der DFG -Deutsche Forschungsgesellschaft- bietet Kennzahlen öffentlich geförderter Forschung in Deutschland. Er gibt eine Übersicht über Drittmittel-Förderungen der DFG, des Bundes und der EU sowie über Personenförderungen der AvH, des DAAD und des ERC und bilanziert diese Förderungen für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Dabei richtet sich ein besonderes Augenmerk auf fachliche Profilbildungen der einzelnen Fördermittelempfänger sowie auf Forschungs-Cluster und Vernetzungen zwischen diesen Einrichtungen.

Der Förderatlas löst das etablierte Förder-Ranking ab. Mit ihren vielfältigen grafischen und kartografischen Analysen ist diese Publikation weit mehr als eine Dokumentation statistischer Rangreihen und will sich von der mit dem vorherigen Ranking-Begriff verknüpften Assoziation einer „Besten-Liste" loslösen.

Die fünf früheren Ausgaben des Förder-Rankings und der aktuelle Förderatlas decken zusammen einen Berichtszeitraum von 20 Jahren ab (1991 bis 2010), so dass auch längerfristige Trends beleuchtet werden können.

Tabellen und Abbildungen

Service

Korrekturen

Frühere Förder-Rankings

http://www.dfg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.