Lesenswert: Chemie der Arzneimittel

  • Chemie der ArzneimittelChemie der Arzneimittel
  • Chemie der Arzneimittel
  • Georg Schwedt

 

Die Chemie der Arzneimittel ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der Autor Georg Schwedt scheut jedoch nicht davor zurück, den interessierten Lesenden einen Einblick in die Welt der bunten Pillen, Cremes und Säfte aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt zu verschaffen. Eine Aspirintablette ist mit den Augen des Chemikers betrachtet nichts anderes als verpresste pulverförmige Acetylsalicylsäure mit einem Überzug aus Speisestärke. Welche chemischen Prinzipien dafür sorgen, dass ein Arzneimittel wirkt, kann jeder mithilfe einfacher Experimente selbst herausfinden. Alle im Buch beschriebenen Experimente wurden anhand handelsüblicher Originalpräparate entwickelt. Die überwiegende Zahl der beschriebenen und für die Experimente verwendeten Arzneimittel ist apothekenpflichtig, jedoch nicht verschreibungspflichtig und kann in der Regel problemlos beschafft werden. Sie können dieses Buch auf Seite 44 gewinnen.

 

Über den Autor:

Georg Schwedt

war nach seiner Habilitation in Analytischer Chemie 1978 und einer Professur in Göttingen Direktor des Instituts für Lebensmittelchemie und Analytische Chemie der Universität Stuttgart. Von 1987 bis 2006 war er Professor für Anorganische und Analytische Chemie an der TU Clausthal.

 

GIT: Welches Experiment aus dem Buch ist Ihr persönliches Highlight?
Schwedt: Das Highlight war für mich das selbstständige „Pillendrehen“ im Labor meines Apothekers, die eigene Herstellung von Coffeinpillen.
 
GIT: Was war der konkrete Anlass das Buch zu schreiben?
Schwedt: In meinen bisherigen zehn Experimentierbüchern sind nur Produkte aus Drogeriemärkten verwendet worden. Bei der Durchsicht meiner eigenen Hausapotheke hatte ich daher die Idee, auch Beispiele aus der pharmazeutischen Chemie durch Experimente anschaulich zu vermitteln.

Und die Grundlage dafür sollten die rezeptfreien Arzneimittel nach Empfehlungen meines Apothekers für eine Hausapotheke sein.

 
GIT: Welche Zielgruppen bedient das Buch und welche Vorkenntnisse sollte der Leser haben?
Schwedt: Als Zielgruppe habe ich an alle kritischen Nutzer von Arzneimitteln zur Eigentherapie gedacht, die zugleich über Grundkenntnisse in der Chemie verfügen
 
 
Schwedt, G.
Chemie der Arzneimittel
Einfache Experimente mit Medikamenten aus der Apotheke
2018
Softcover
ISBN: 978-3-527-34503-8
 
 
 
 
 

 

 

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.