Lesenswert: Die Invasion der Waschbären

  • Die Invasion der WaschbärenDie Invasion der Waschbären

Die Invasion der Waschbären ist nicht mehr aufzuhalten, denn bald leben mehr als eine Million Waschbären in unseren Wäldern und Städten. Allerdings können die Waschbären nichts für ihre Ausbreitung, denn das öklogische Gleichgewicht wurde durch den Menschen - in diesem Fall durch das Aussetzen der neuen Tierart - gestört.

Was der Begriff der Ökologie und damit auch der des ökologischen Gleichgewichts umfasst, führt der Autor Michael Groß in seinem Buch den Lesensenden an vielen Beispielen verständlich vor. Alles hängt mit allem zusammen: Gerät ein ökologisches Teilsystem aus dem Gleichgewicht, löst das oft eine Kettenreaktion aus. In dem Teil "Zusammen leben" fragt der Autor u. a., ob Schutzgebiete wirklich die bedrohten Arten schützen, erzählt über die Wanderschaft von Pflanzenschädlingen, die sich durch weltweite Handelsnetze auch global verbreiten, oder stellt einen Überlebenden der Dinosaurierzeit vor: den Ginkgo. Warum überlebte er damals das Massensterben der Arten? Kohlendioxidschwaden, Vibrationen, Magnetismus, Pedometer und noch vieles mehr: All das besitzt z. B. ein sehr kleines Lebewesen - die Ameise. Sie findet mit dieser »Ausstattung« sogar in der Wüste wieder zu ihrem Nest zurück. Im Teil "Aktiv leben" stellt uns Groß diese kleinen tierischen Wunderwerke vor, berichtet aber auch von den hochintelligenten Krähen oder erzählt, wie das Krokodil seine Zähne bekam. Weitere Besondere Vertreter der blebten Natur sind: methanfressende Mikroben vom Meeresboden und Kieselalgen, die nicht nur schön aussehen, sondern zum Klimaschutz beitragen.

Der Autor widmet sich den Einflüssen des Menschen auf das Ökosystem Erde, die zu teils lästigen, doch leider oft auch gefährlichen und bedrohlichen Störungen des ökologischen Gleichgewichts geführt haben. Während der Waschbärplage in deutschen Städten mit konventionellen Mitteln wie Fallenstellen begegnet werden kann, ist etwa das rätselhafte Bienensterben ein Problem von globaler Auswirkung aus noch weitgehend unbekannten Ursachen, für das keine einfache Lösung in Sicht ist. Michael Groß' Ausblick jedoch zeigt: Mit nur etwas Vernunft und der Einsicht in seine Einbettung in die Natur ist der Mensch in der Lage, mit seinen Milliarden und Abermilliarden menschlichen, tierischen und pflanzlichen Mitbewohnern auf der Erde ein für alle Seiten vorteilhaftes Auskommen zu finden.

Michael Groß
Die Invasion der Waschbären -
und andere Expeditionen in die wilde Natur
2014, Hardcover
ISBN: 978-3-527-33668-5

Auch in elektronischen Formaten erhältlich.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.