Lesenswert: Wasseranalysen - richtig beurteilt

  • Dr. Walter KölleDr. Walter Kölle
  • Dr. Walter Kölle
  • Wasseranalysen - richtig beurteilt

Für eine sichere Trinkwasserversorgung muss die Wasserqualität ständig mithilfe immer komplexerer Wasseranalysen überwacht werden. In dieser Neuauflage seines Praktikerbuchs bietet Walter Kölle anhand von zahlreichen Beispielanalysen einen umfassenden Überblick über wasserchemische Grundlagen, die Relevanz verschiedener Messgrößen für die unterschiedlichen Wassertypen, das Vorkommen von natürlichen und anthropogenen Wasserinhaltsstoffen, sowie praktische Hinweise zur Berechnung und Auswertung von Analysedaten. Die in Deutschland und in der EU gültigen Grenzwerte gemäß Trinkwasserverordnung und Europäischer Trinkwasserrichtlinie werden durchgehend berücksichtigt. Zahlreiche Parameter wurden neu aufgenommen. Auf der zugehörigen Webseite findet der Leser ergänzendes Bildmaterial.

Über den Autor:

Dr. Walter Kölle
ging nach der Promotion am Lehrstuhl für Wasserchemie der Universität Karlsruhe (TH) als Research Fellow an die Harvard University, Cambridge, Massachusetts. Zunächst war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe „Umweltanalytik“ am Forschungszentrum Karlsruhe. Danach folgte eine Tätigkeit als Laborleiter, dann als Leiter des Instituts für Wasserforschung bei der Stadtwerke Hannover.

Interview:

GIT: Was sind Ihre Forschungsschwerpunkte bzw. wissenschaftlichen Interessen?
Kölle: Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist es, Zusammenhänge aufzuzeigen und transparent zu machen. Beispielsweise befinden sich in einem grundwasserführenden Untergrund „Stoffdepots“, die mit Wasserinhaltsstoffen reagieren können. Ein weiterer Schwerpunkt ist die „Visualisierung der Wasserchemie“. Die Bilder und ausführliche Erläuterungen dazu finden Sie unter http://bit.ly/GIT-Koelle-Zusatz

GIT: Was war der konkrete Anlass das Buch zu schreiben?
Kölle: Der konkrete Anlass, dieses Buch zu schreiben, war die Tatsache, dass unser Labor bei den Stadtwerken Hannover nicht nur die Wasserversorgung von Hannover analytisch begleitet hat, sondern darüber hinaus zahlreiche kleinere Unternehmen in Niedersachsen.

Entsprechende analytische Kontrollen sind vom Gesetzgeber in der Trinkwasserverordnung zwingend vorgeschrieben. Von den Verantwortlichen in den kleinen Unternehmen hörten wir immer wieder die Klage: „Wir können euere Analysenformulare lochen und abheften, verstehen können wir sie nicht“. Der Ruf wurde laut nach einer „Legende zur Wasseranalyse“. So ist das Buch entstanden.

GIT: Welche Zielgruppen bedient das Buch?
Kölle: Die Zielgruppen ergeben sich aus dem bisher Gesagten: Verantwortliche in den Wasserwerken, aber auch Ingenieure auf dem Wassersektor, Beamte in den Wasserwirtschaftsverwaltungen und Studenten mit umweltorientierten Fachrichtungen.

GIT: Welche Vorkenntnisse sollte der Leser haben?
Kölle: Der Leser muss keine vertieften Kenntnisse der Chemie besitzen. Vielleicht ist das der Grund für den Erfolg des Buchs. Jedenfalls erläutere ich die Bedeutung von molaren Maßeinheiten, von Ionenbilanzen, von logarithmischen Größen (pH-Wert!), Redoxpotentialen und von statistischen Auswertmethoden. Ein ausführliches Stichwortverzeichnis ergänzt diese Ausführungen.

GIT: Was sind, Ihrer Erfahrung nach, die häufigsten Fehler bei der Wasseranalyse?
Kölle: Fehler bei der Wasseranalyse können „eigentlich“ nicht vorkommen. Der Gesetzgeber hat den Laboratorien ein strenges „Korsett“ verpasst mit Zulassungen, Ringanalysen, Zertifizierungen und Kontrollen. Wenn es Probleme gibt, dann beim Erkennen von Zusammenhängen. Beispielsweise muss eine Analyse mit positiven Befunden für gelöstes Eisen(II) und Sauerstoff normalerweise als fehlerhaft eingestuft werden, da Eisen(II) bei Gegenwart von Sauerstoff nicht stabil ist. Oft handelt es sich jedoch bei solchen Befunden um eine wunderschöne „chemische Stoppuhr“, an der abgelesen werden kann, wann sich zwei unterschiedliche Wässer gemischt haben.

Koelle, W.
Wasseranalysen - richtig beurteilt
Grundlagen, Parameter, Wassertypen, Inhaltsstoffe
4. Auflage
2017
Hardcover
ISBN: 978-3-527-34285-3

Auch in elektronischen Formaten verfügbar!

Weitere Lesenswert-Bücher

Leseprobe

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.