Agritechnica: Life Science im Verein Deutscher Ingenieure

Die Landtechnikausstellung Agritechnica findet in diesem Jahr vom 15. bis 19. November 2011 (Exklusivtage am 13. und 14. November) auf dem Messegelände Hannover statt.

Mit 2.611 Direktausstellern aus 48 Ländern kann die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) als Veranstalter einen neuen Höchststand verzeichnen. Die Zahl der Aussteller liegt um rund 15 % höher als bei der bisherigen Rekordveranstaltung vor zwei Jahren.

Auch bei den gezeigten Innovationen erfüllt die Veranstaltung die hohen Erwartungen: Eine von der DLG eingesetzte, neutrale Expertenkommission hat aus den über 320 angemeldeten Neuheiten nach strengen Kriterien insgesamt zwei Neuheiten mit Goldmedaillen und 39 Neuheiten mit Silbermedaillen ausgezeichnet. Die Verleihung der Goldmedaillen erfolgt am 14. November auf dem traditionellen Max-Eyth-Abend durch DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer und Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences ist wieder mit dabei und präsentiert in diesem Jahr sowohl den Fachbereich Max-Eyth Gesellschaft Agrartechnik als auch den Fachbereich Bionik. Auf dem VDI-Stand wird gezeigt, wie durch bionische Optimierungsverfahren Bauteile aus Maschinen und Motoren verbessert werden.

Bionische Optimierungsverfahren, etwa nach der Richtlinie VDI 6224 Blatt 1 und 2, ermöglichen es, Bauteile zu konstruieren, die bei geringerem Materialeinsatz die gleiche Stabilität aufweisen wie herkömmliche Bauteile.

Zudem ermöglichen es diese Verfahren die Langlebigkeit der Bauteile zu erhöhen. Der intelligente und effiziente Umgang mit Ressourcen dient dabei nicht nur dem Umweltschutz, sondern senkt auch die Betriebskosten in der Produktion und Produktgestaltung – auch für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU). Im Bereich Agrartechnik steht die Information über das Netzwerk der Agrartechnik im Mittelpunkt. So werden die nächste Fachtagung „Landtechnik für Profis“ und das 18. Arbeitswissenschaftliche Kolloquium vorgestellt.

Da sich der VDI-Stand auf dem sogenannten Campus in unmittelbarer Nachbarschaft der Universitäten und Fachhochschulen befindet, wird ein weiterer Schwerpunkt in der Information über die Nachwuchsaktivitäten liegen.

Diverse Fachzeitschriften, mit denen der Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik kooperiert, werden vorgestellt.

VDI-Mitglieder können auf dem VDI-Stand, solange der Vorrat reicht, kostenfrei ein Fachbuch erhalten.

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.