Bild der Woche wurde am EMBL aufgenommen

Das Universum in unserem Inneren

  • Was aussieht wie Sterne einer entfernten Galaxie, sind in Wirklichkeit Kernporen, die das Genom im Zellkern einschliessen, aufgenommen mit einem hochauflösenden Mikroskop. Image credit: EMBL/A.Szymborska Was aussieht wie Sterne einer entfernten Galaxie, sind in Wirklichkeit Kernporen, die das Genom im Zellkern einschliessen, aufgenommen mit einem hochauflösenden Mikroskop. Image credit: EMBL/A.Szymborska

Bild der Woche: Auf den ersten Blick meint man, durch ein hochmodernes Teleskop in die Weiten des Weltraums zu schauen, doch das Bild kommt tief aus dem Inneren einer menschlichen Zelle. Was aussieht wie Sterne einer entfernten Galaxie, sind in Wirklichkeit die Tore, die das Genom im Zellkern einschliessen, aufgenommen mit einem hochauflösenden Mikroskop.

Wissenschaftlern am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) ist es nun durch Aufnahmen tausender dieser Tore, auch Kernporen genannt, gelungen ein jahrzentealtes Rätsel über deren Aufbau zu lösen.

Dieses naturwissenschaftliche Highlight wurde in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht, mehr dazu in der Originalveröffentlichung:
Anna Szymborska, Alex de Marco, Nathalie Daigle, Volker C. Cordes, John A. G. Briggs, Jan Ellenberg: Nuclear Pore Scaffold Structure Analyzed by Super-Resolution Microscopy and Particle Averaging. Science, Published Online July 11 2013. DOI: 10.1126/science.1240672

Oder unter www.embl.org/press/2013/130711_Heidelberg 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.