Biobanken: Fraunhofer IBMT koppelt CRIP mit der biobank suisse BBS

Das Fraunhofer IBMT koppelt CRIP mit der biobank suisse BBS, um eine simultane Bioproben-Suche in Deutschland und der Schweiz zu ermöglichen und so die Infrastruktur für die biomedizinische Forschung in Europa zu verbessern.

Vernetzung von Biobanken
Biomedizinische Forschung benötigt Proben und Daten von Patienten und gesunden Probanden von definierter Qualität. Diese Proben und Daten werden, bei Einverständnis des Spenders, in kodierter Form in Biobanken gelagert. Für viele Forschungsprojekte enthalten auch große Biobanken oft keine hinreichende Anzahl an Proben und Daten: Wenn zum Beispiel zur Validierung eines neuen Biomarkers sehr viele Proben benötigt werden oder von Untergruppen häufiger Krankheiten (z.B. Prostata-Krebs bei Männern jünger als 40 Jahre) oder von selteneren Erkrankungen. Deshalb haben sich Biobanken zu Netzwerken zusammengeschlossen - sogenannten Metabiobanken. Diese Metabiobanken machen Informationen zu Proben und Daten der
angeschlossenen Biobanken in statistisch signifikanter Anzahl für die Forschung verfügbar.

CRIP wird mit der biobank suisse gekoppelt
Zwei derartige Metabiobanken - die in Deutschland aufgebaute CRIP (Central Research Infrastructure for molecular Pathology) undd die Schweizer BBS (Stiftung biobank-suisse) - koppeln jetzt zusätzlich ihre Web-Portale, um den Pool verfügbarer Informationen für die Biobank-basierte medizinische Forschung zu vergrößern. CRIP und BBS können ab jetzt simultan durchsucht werden: Für registrierte Nutzer über ein »single sign-on« erreichbar, liefern sie auf Wunsch das Suchergebnis aus beiden Datenbanken auf einmal zurück. Dieser erweiterte Service ist ab 1. Juli 2011 für Forscher online verfügbar.

CRIP und BBS sind Metabiobanken, die beide eine vergleichbare Philosophie verfolgen. Beide bieten eine Internet-basierte Abfragemaske an, die Forscher nach Registrierung nutzen können, um die jeweiligen Kriterien für die von ihnen gesuchten Proben und Daten einzugeben. Alle Biobanken, die sich in der jeweiligen Metabiobank zusammengeschlossen haben, werden dann nach diesen Kriterien durchsucht.

An CRIP sind Biobanken aus Deutschland und Österreich angeschlossen, bei BBS sind es schweizerische Biobanken.

http://www.healthcare-saarland.de

 

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.