DECHEMA-Preise für Naturstoff-Forschung 2011

Die DECHEMA-Preise für Naturstoff-Forschung 2011 gehen an Dr. Tobias Brodmann von der Leibniz Universität Hannover und Dr. Andriy Luzhetskyy von der Universität des Saarlandes. Der Nachwuchswissenschaftler Dr. Andriy Luzhetskyy entwickelt mit großem Erfolg neue Werkzeuge für die Actinomyceten-Genetik und setzt diese auf dem Gebiet der mikrobiellen Genetik von Naturstoffproduzenten ein. Durch seine interdisziplinären Arbeiten baut er eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung. Insbesondere Luzhetskyys Mutagenese-Werkzeuge und Reportersysteme haben große Anerkennung gefunden. Dr. Tobias Brodmann, der mit dem Doktoranden-Preis für Naturstoff-Forschung ausgezeichnet wurde, erbrachte in seiner Promotionsarbeit herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Synthese, Strukturaufklärung und Modifikation von Naturstoffen, speziell aus Myxobakterien. Zusätzlich gelang Brodmann in dieser Arbeit die erste Totalsynthese von Chivosazol F, wodurch er den synthetischen Zugang zu diesem komplexen Naturstoff ermöglichte.

Die Preise werden von der DECHEMA und dem DECHEMA-Arbeitsausschuss "Niedermolekulare Naturstoffe mit biologischer Aktivität" jährlich verliehen. Die Preisgelder wurden in diesem Jahr von AnalytiCon Discovery, BASF, Intermed Discovery und Sanofi-Aventis Deutschland gestiftet.

http://www.dechema.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.