IUTA erhält Förderempfehlung

  • Das Institut für Umwelttechnik e.V. IUTA in Duisburg © JRFDas Institut für Umwelttechnik e.V. IUTA in Duisburg © JRF

Das Institut für Energie- und Umwelttechnik IUTA gehört zu den Gewinnern des Wettbewerbs "Forschungsinfrastrukturen NRW". Für das eingereichte Projekt „FutureLab NRW: Digitalisiertes Modelllabor für die miniaturisierte Analytik der Zukunft“ mit einem Antragsvolumen von 4,9 Mio. Euro wurde von der Jury eine Förderempfehlung ausgesprochen. Das Projekt verfolgt das Ziel, das digitalisierte Analytik-Labor der Zukunft zu realisieren und die dafür notwendige Infrastruktur zu entwickeln und zu testen. Es soll die Ablösung der klassischen Analysengeräte und -verfahren, die durch einen hohen Platz- und Ressourcenverbrauch gekennzeichnet sind, durch miniaturisierte Analysensysteme demonstrieren. Neben der Miniaturisierung sollen u. a. auch neue Kopplungstechniken auf Basis der Flüssigkeitschromatographie und Massenspektrometrie entwickelt werden.

 

Weitere Informationen sind u. a. über folgenden Link erhältlich: IUTA

Haben Sie Fragen zur Anwendung und Technik im Bereich Mikro-LC und 2D-LC? Fragen Sie die Experten vom IUTA: adlichrom@iuta.de

 

Kontaktieren

Microsite Fortschrittliche Chromatographie


Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.