Jugend forscht: Finalisten präsentieren ihre Projekte bei BASF in Ludwighafen

Das Finale des 50. Jugend forscht Wettbewerbs findet vom 26. bis 30. Mai 2015 bei BASF in Ludwigshafen statt. Für die Jubiläumsrunde hatten sich bundesweit insgesamt 11 502 Jugendliche angemeldet. In denLandeswettbewerben haben sich die 196 Finalisten qualifiziert, die 113 spannende und innovative Forschungsprojekte präsentieren - zum Beispiel treten drei Jungforscher mit ihrer aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Druckertinte an. Vorgestellt wird auch ein Roboter, der autonom Sudokus lösen kann. An den Start gehen ferner zwei Nachwuchswissenschaftler, die die fossilienreiche Meeressedimentschicht aus dem mittleren Miozän im Westen der Insel Zypern erforschten. Dort fanden sie in den meterhohen Kalksteinwänden spektakuläre Skelettreste eines Zwergflusspferdes, das sie freilegten und in ihrer Arbeit analysierten.

Weitere Informationen:

BASF Seite zum Bundesfinale von Jugend forscht 

Internetpräsenz der Stiftung Jugend forscht

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.