Life Sciences im Verein Deutscher Ingenieure: Juni 2014

Erfolgreiche VDI-TLS Jahrestagung
Am 13. und 14 Mai 2014 trafen sich 60 Experten der Fachgesellschaft VDI-TLS auf Einladung von John Deere in Mannheim. Ziel war der interdisziplinare und fachbereichsübergreifende Austausch der Akteure, die sich in den fünf Fachbereichen Agrartechnik, Biodiversität, GVO-Monitoring und Risikomanagement, Bionik, Biotechnologie sowie Medizintechnik ehrenamtlich engagieren.

Nach einer Werksbesichtigung der John-Deere-Traktoren-Produktion stellte Prof. Peter Pickel die Historie des Unternehmens vor. In seinem Vortrag ging er auch auf die europäischen Aktivitäten und das ehrgeizige Ziel der vollständigen Elektrifizierung der Antriebsmaschinen ein. In den in diesem Rahmen ebenfalls stattfindenden Sitzungen der Fachbeirate wurden die Weichen für weitere Aktivitäten und wichtige Entscheidungen für zukünftige Richtlinien, Expertenforen und Messeauftritte gestellt. 2015 wird von großen Messen, wie Hannover Messe, Achema, Biotechnica, Agritechnica dominiert. Alle VDI Mitglieder sind herzlich eingeladen, den VDI dort an Ihrem Stand zu besuchen.

Legionellen in der Luft - Maßnahmen zur Risikominderung
Legionellen sind im Wasser lebende stäbchenförmige, aerobe Bakterien, die über feuchte Aerosole in die Luft getragen und verbreitet werden können. Erkrankungen, die durch das Einatmen von Legionellen auftreten, sind das Pontiac-Fieber und die Legionellen-Pneumonie (Legionärskrankheit). Es ist das Ziel der neuen Richtlinie VDI 4250 Blatt 2, die Methoden der Messung von Legionellen aufzuzeigen, sowie die umweltmedizinische Relevanz dieser Bioaerosole zu beschreiben.

Die Richtlinie fasst den Kenntnisstand zu Eigenschaften, Vorkommen und umweltmedizinischer Relevanz von Legionellen, sowie zu Quellen, Messmethoden und vorhandenen Regelwerken zusammen. Es werden Möglichkeiten und Grenzen der umweltmedizinischen Bewertung aufgezeigt und konkrete präven-
tive Handlungsempfehlungen gegeben. Herausgeber der Richtlinie VDI 4250 Blatt 2 „Bioaerosole und biolo-
gische Agenzien; Umweltmedizinische Bewertung von Bioaerosol-Immissionen; Risikobeurteilung von legionellenhaltigen Aerosolen" ist die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN (KRdL).

Die Richtlinie ist ab sofort als Entwurf in deutscher Sprache zum Preis von € 79,60 beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Die Einspruchsfrist endet am 31.08.2014. Einsprüche sind möglich unter www.vdi.de/einspruchsportal.


www.vdi.de/tls
www.vdi.de/gvc

Weitere Beiträge zum Thema: http://bit.ly/GIT-VDI
Wunsch-Abonnement wechseln? www.vdi.de/wunschabo

Kontaktieren

Verein Deutscher Ingenieure (VDI)
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0) 211 62 14-0
Telefax: +49 (0) 211 62 14-575

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.