Unser Redaktionsteam

Wind of Change

  • GIT-Team - von links nach rechts: Isabel Brenneisen, Martin Graf-Utzmann, Birgit Washburn, Christina Poggel und Corinna Herbst.GIT-Team - von links nach rechts: Isabel Brenneisen, Martin Graf-Utzmann, Birgit Washburn, Christina Poggel und Corinna Herbst.

Im kommenden, neuen Jahr gibt es bei der GIT Labor-Fachzeitschrift einige Veränderungen. Nicht nur das Layout erscheint in neuem Design, auch inhaltlich gibt es mehrere neue Formate.

Vor allem farbliche Anpassungen sollen Ihnen die Übersichtlichkeit des Heftes und dessen Struktur vereinfachen. Das Inhaltsverzeichnis bietet Ihnen nun die Möglichkeit bereits auf den ersten Blick die Themenschwerpunkte zu erfassen und so einen Einblick in diejenigen Fachbeiträge zu erhalten, die wir Ihnen besonders empfehlen. Neu ist ebenfalls, dass Sie nun direkt beim ersten Durchblättern direkt am oberen Seitenrand erkennen, in welcher Rubrik Sie sich befinden. Und besonders freuen wir uns, Ihnen unseren neuen Magazinteil vorstellen zu dürfen. Facettenreichtum, Aktualität, Innovation und auf den Punkt – all das möchten wir Ihnen gerne bieten. Egal ob in Form eines Portraits, eines Interviews oder eines Standpunktes, nutzen Sie Ihre Stimme, um anderen mitzuteilen, was Sie bewegt.  Bei Interesse können Sie jederzeit Corinna Herbst (cherbst@wiley.com) kontaktieren. Auch laden wir Sie herzlich dazu ein, sich für den Wiley Analytical Science Award 2021 unter www.was-award.de zu bewerben, welchen wir erstmals in 2020 verleihen. Alle Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne Isabel Brenneisen (ibrenneise@wiley.com). Doch auch teamintern haben wir seit jüngerer Zeit eine neue Aufstellung. Christina Poggel ist nun Chefredakteurin der GIT Labor-Fachzeitschrift, Birgit Washburn  für die Imaging and Microscopy und Martin Graf-Utzmann für das G.I.T. Laboratory Journal. Auch Isabel Brenneisen und Corinna Herbst sind wichtige Bestandteile des Teams – doch lesen Sie selbst:

 

Martin Graf-Utzmann

Als ich vor langer Zeit mit dem Studium der Chemie angefangen hatte, ahnte ich nicht, dass ich es mit einer Promotion in Theoretischer Chemie abschließen würde. Genauso wenig dachte ich an eine Karriere im Verlagswesen.

Aber durch einen glücklichen Zufall konnte ich bei Wiley-VCH im Buchlektorat eine Stelle Project Editor im Bereich der wissenschaftlichen Bücher beginnen. Dort lernte ich viel über die Feinheiten der Typographie und den Umgang mit Autoren, ebenso wie über die Eigenheiten von Terminplänen. Nach etwas über 6,5 Jahren im Buchlektorat bot sich mir die Chance, in die B2B Redaktion zu wechseln. In den bald schon fünf Jahren meiner Tätigkeit im Redaktionsteam habe ich die Verantwortung für das G.I.T. Laboratory Journal übernommen, dessen Chefredakteur ich seit Oktober 2019 bin. Durch mein Interesse an Technik bin ich der Ansprechpartner für das Thema Digitalisierung im Labor. 2020 wird es zu diesem Thema eine Artikelserie in beiden Magazinen geben.

Birgit Washburn

An der Technischen Universität Darmstadt habe ich Biologie mit dem Schwerpunkt Biochemie studiert und danach am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg im Bereich „Zelluläre Immunologie“ promoviert. Danach habe ich als Postdoc am Uniklinikum in Frankfurt in der Leukämieforschung gearbeitet. 2002 habe ich als Redakteurin im damaligen GIT Verlag angefangen und die Integration in Wiley komplett miterlebt. Nach der Familiengründung und vielen Jahre der Teilzeittätigkeit, arbeite ich seit März 2017 wieder Vollzeit im Team der B2B-Redaktion im Bereich Labor und Analytik. Seit Oktober 2019 bin ich Chefredakteurin der Zeitschrift Imaging & Mikroskopie. Im Team betreue ich vorrangig die Themen Mikroskopie, Zellbiologie, Biotechnologie, medizinische Forschung.

 

Corinna Herbst

Ein Studium der Biologie oder der Germanistik – lange Zeit stellte ich mir diese Frage. Letztendlich entschied ich mich für das sprachliche Studium an der Universität Mannheim. Doch durch Wiley und das GIT-Team konnte ich den wissenschaftlichen Themen sehr schnell wieder näherkommen. Seit September 2018 bin ich Teil des Redaktionsteams und neben der redaktionellen Assistenzaufgaben für die Kundenredaktion Print zuständig. Auch die Medienkooperationen gehören zu meinem Aufgabengebiet, welche überaus abwechslungsreich sind.
Mit dieser Ausgabe dürfen Sie unseren neuen Magazinteil der GIT Labor Fachzeitschrift kennenlernen – unsere Reichweite am Labormarkt als Ihr Sprachrohr, um sich klar zu positionieren. Als Hauptverantwortliche hierfür freue ich mich besonders auf die neuen, vielseitigen und verschiedenartigen Beiträge, die uns erwarten.

 

Christina Poggel

Nach meinem Chemiestudium an der Philipps-Universität Marburg und der Promotion im Gebiet der Organometallchemie im Jahr 2017, führte mein Weg aus dem Labor heraus direkt zu Wiley. Dort arbeite ich seit November 2017 im Team der B2B-Redaktion im Bereich Labor und Analytik, das ich seit Oktober 2019 als Chefredakteurin der GIT Labor-Fachzeitschrift leite. Dabei befasse ich mich schwerpunktmäßig mit den Themen Umwelt- und Lebensmittelanalytik, Chromatographie und Spektroskopie. Gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus Weinheim, England und den USA habe ich viele spannende Projekte wie virtuelle Konferenzen bearbeitet. Auf Messen, Konferenzen und Firmenbesuchen konnte ich interessante Menschen kennenlernen und Gespräche führen, die mich nachhaltig beeindruckt haben.

 

Isabel Brenneisen

„Irgendwas mit Medien“ - Diese Antwort hört man wohl immer öfter, wenn man junge Menschen nach Ihrem Berufswunsch fragt. Auch ich bin vor rund 7 ½ Jahren in die Medienwelt eingetaucht, indem ich bei Wiley-VCH meine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print absolvierte. Von kaufmännischen Themen wie Personalwesen und BWL bis zu verlagsspezifischen Gebieten wie Herstellung und dem Aufbau der ISBN, habe ich alles Grundlegende sowie einiges darüber hinaus gelernt, um wahrscheinlich in der Lage zu sein, selbst ein Buch als „1-Mann bzw Frau Verlag“ vom Schreiben, über Lektorat, Herstellung und Marketing auf den Markt bringen zu können. Im Anschluss habe ich die Möglichkeit bekommen als Editorial Assistant in der B2B-Redaktion der Laborsparte des ehemaligen GIT Verlags Fuß fassen zu können. Es macht großen Spaß den Entstehungsprozess der Zeitschriften mitzuerleben und zu gestalten und dabei im ständigen Austausch mit Lesern und Kunden zu sein. Nach und nach habe ich neben rein organisatorischen Aufgaben als Assistenz auch immer mehr die redaktionelle Bearbeitung von Beiträgen übernommen und bin seit einem Jahr in einer neuen Rolle als Technical Editor tätig. Neu dazugekommen ist außerdem das Feld Projektmanagement, in dem ich auch mein Organisationstalent und meinen Drang zur Genauigkeit ausleben darf. Ein Projekt, welches mit dieser Ausgabe startet, ist der Wiley Analytical Science Award 2021. Nachdem eine neutrale, fachmännische Jury die Finalisten aus allen Einreichungen ausgewählt hat, können unsere Leser ihre Stimmen vergeben und so den Gewinner wählen. Sie haben ab sofort die Möglichkeit Ihre Produkte unter www.was-award.de einzureichen.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.