Den Erregern auf der Spur: Entwicklung einer Qualitätsdatenbank

  • Ralf Bösewill, Projektleiter, HM-SoftwareRalf Bösewill, Projektleiter, HM-Software
  • Ralf Bösewill, Projektleiter, HM-Software
  • Übersichtsgraphik HM-QDS

Bei Lebensmittelverunreinigungen kommt es darauf an, schnellstmöglich die Ursache aufzuspüren, um Erkrankungen oder andere gefährliche Auswirkungen zu verhindern. Häufig scheitert dies an komplexen und schwer rückverfolgbaren Lieferketten. Daher sind übergreifende Systeme erforderlich, die qualitätsrelevante Daten lückenlos erfassen und zentral bereitstellen.

Lebensmittelskandale wie die Dioxin-Rückstände in Eiern oder der EHEC-Erreger in Bockshornkleesamen hielten die Öffentlichkeit im letzten Jahr in Atem. In beiden Fällen verlief die Ursachenforschung über einen längeren Zeitraum erfolglos, Kontrollmaßnahmen griffen meist erst spät. Dies ist häufig auf die komplexen Lieferketten und lückenhaften Qualitätskontrollen zurückzuführen: Sie erschweren der Lebensmittelindustrie einen umfassenden Überblick über qualitätsrelevante Daten der einzelnen Lieferkettenschritte.

Die Folge: Verunreinigungen wie beim EHEC-Erreger werden erst spät entdeckt oder die Quelle wird erst nach mehreren falschen Verdachtsmomenten gefunden. Durch eine effektive Qualitätskontrolle hätten die Ursachen schon viel früher ermittelt werden können. Erforderlich sind dafür übergreifende Managementsysteme und zentrale Qualitätsdatenbanken. Daher hat HM-Software mit HM-QDS eine Qualitätsdatenbank entwickelt, in die sich Laborproben und Analyseergebnisse einstellen und unter Laboren, Lebensmittelherstellern, -händlern und weiteren Beteiligten austauschen lassen.

Qualitätsdatenbank für schnelle Bereitstellung von Analyseergebnissen

Ein Anwendungsbeispiel: Stichprobenartig lässt ein Lebensmittelhändler seine Ware bereits beim Zulieferer auf Belastungen überprüfen und beauftragt dafür ein Labor seines Vertrauens mit der Untersuchung z.B. von Joghurt. Das Labor untersucht den Joghurt auf Schimmelpilze. Diese Analyseergebnisse und Bewertungen erfasst es in der länderübergreifenden Qualitätsdatenbank. Denn aufgrund der mehrsprachigen Anwendung können nationale wie auch internationale Laboratorien ihre Laboranalysedaten in die Datenbank übertragen.

Hierfür steht das Webportal I-Monitoring.net mit seiner integrierten Schnittstelle für einen automatisierten Datenaustausch zur Verfügung.

Für das Labor entfällt damit der Zeit- und Kostenaufwand für die Zusammenstellung und für den Versand der Ergebnisse auf dem Postweg, per Fax oder per E-Mail.

Informationen und Daten zu den Proben und Analysen sowie die dazugehörigen Dokumente, E-Mails und Notizen kann der Lebensmittelhändler dann abrufen, Statistiken und Auswertungen erstellen und verwalten sowie Verläufe grafisch visualisieren. Ebenso hat er Zugriff auf Befunde und Analysen des Labors.

Hosting reduziert Administrationsaufwand

Diese Qualitätsdatenbank kann auf den unternehmenseigenen Servern installiert oder als ASP-Lösung gemietet werden. Dafür hat HM-Software eine Partnerschaft mit dem Hannoveraner ITDienstleister TUI InfoTec geschlossen. Im Rahmen der Partnerschaft betreibt TUI InfoTec die Online- Plattform und übernimmt auf Wunsch auch das Hosting der kundenindividuellen Qualitätsdatenbank und der dazugehörigen Anwendungen.

Drei moderne Rechenzentren betreibt das Unternehmen in Hannover und Salzgitter und stellt die Anwendungen rund um die Uhr bereit. Dabei sind die sensiblen Daten durch umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen gesichert. Für die Nutzer der ASP-Lösung bedeutet das weniger Aufwand. Denn Sie müssen keine eigene Server- Infrastruktur vorhalten, hohe Vorab-Investitionen entfallen.

Die Qualitätsdatenbank ist innerhalb kürzester Zeit verfügbar und skalierbar. Somit können flexibel weitere Labore für bestimmte Analysen hinzugezogen werden; gute Voraussetzungen, um Verunreinigungen und Erregern in Lebensmitteln auf die Spur zu kommen. 

 

Autor(en)

Kontaktieren

HM Software
Rampenweg 1b
29352 Adelheidsdorf
Telefon: +49 (0) 5085/9894-0
Telefax: +49 (0) 5085/9894-44

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.