Laborprüfgeräte im Einsatz für die Luftsicherheit

Fokker Landing Gear B.V., Hersteller von Hubschrauber- und Flugzeugfahrwerksystemen, untersucht und erprobt die Zuverlässigkeit von Fahrwerksteilen wie dem Einschwenkdämpfer in ihrer Anlage in Helmond (NL). Dort befinden sich die Zulassungseinrichtungen und Prüfstände für Festigkeits-, Ermüdungs-, Umwelt- und Dauerbeanspruchungstests für Prototypen und Entwicklungsmuster. Diese Testanlage ist ausserdem mit einem Fallprüfstand ausgerüstet, auf dem Fahrwerke bis zu 22,5 t bei einer Vertikalgeschwindigkeit von bis zu 8 m/s getestet werden können. In ihrer Suche nach geeigneter Prüfausrüstung mit einer entsprechend umfangreichen Prüfkammerkapazität fand Fokker in der Firma Binder den idealen Partner, laut Sem Cornelissen (Engineering Manager Testing & Test Facilities). Als Top-Kandidat wurde der Binder MKT Prüfschrank gewählt, nicht zuletzt wegen seines professionellen Konzepts, der Qualität, sowie besonders kurzer Erholzeiten.Die Schränke aus der Serie MKT erfüllen alle Voraussetzungen für extreme Untersuchungen zwischen -70 ºC und 180 ºC.

www.binder.de

 

 

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.