Life Sciences im Verein Deutscher Ingenieure: Bioraffinerien — Klassifikation und Nachhaltigkeitsbewertung

  • Neue Richtlinie VDI 6310 zur Klassifikation und Nachhaltigkeitsbewertung von Bioraffinerien (Bildkollage aus drei Bildern vom Quelle: Thomas Ernsting/LAIF) Neue Richtlinie VDI 6310 zur Klassifikation und Nachhaltigkeitsbewertung von Bioraffinerien (Bildkollage aus drei Bildern vom Quelle: Thomas Ernsting/LAIF)

Fossile Ressourcen wie Erdöl und Erdgas sind endlich und ihr Verbrauch muss - auch aus Gründen des Klimaschutzes und trotz weiter wachsender Weltbevölkerung - reduziert werden. Angesichts dieser Herausforderungen hat die Bedeutung der Biomassenutzung für die Energie- und Rohstoffversorgung in den letzten Jahren stark zugenommen. Ein Trend, der sich in Zukunft noch weiter verstärken wird.

Das Technologiekonzept „Bioraffinerie" verspricht in diesem Zusammenhang eine besonders ressourceneffiziente Verwertung der biogenen Rohstoffe, da hier in einem integrativen Gesamtansatz die möglichst vollständige und abfallfreie Verwertung der Biomasse erfolgt. Dieser integrative Ansatz ähnelt dem Erfolgsrezept der Erdölraffinerie und der Verbundproduktion in der chemischen Industrie.

Richtlinie VDI 6310 zur Nachhaltigkeitsbewertung von Bioraffinerien
Die neue Richtlinie VDI 6310 „Klassifikation und Gütekriterien von Bioraffinerien" klassifiziert Bioraffinerie-Konzepte und stellt eine standardisierte Basis zur Charakterisierung von Bioraffinerien hinsichtlich ökologischer, ökonomischer und sozialer Kriterien (Nachhaltigkeitsbewertung) zur Verfügung.

Die in der Richtlinie vorgeschlagenen Gütekriterien eignen sich sowohl zur Bewertung und Optimierung bestehender Anlagen als auch zur Planung zukünftiger Konzepte. Damit liefert die Richtlinie einen wichtigen Bewertungsbaustein im Rahmen der Bioökonomie.

Herausgeber der VDI 6310 ist die VDI-Gesellschaft Technologie of Life Sciences. Die Richtlinie kann als Entwurf zum Preis von €113,90 beim Beuth-Verlag bestellt werden. Die Einspruchsfrist endet am 31. Juli 2014. Einsprüche sind elektronisch über www.vdi.de/einspruchsportal möglich.

Expertenforum zur Richtlinie
Zur Diskussion der Richtlinie wird am 20. Mai im Maritim-Hotel Düsseldorf ein VDI-Expertenforum stattfinden, die VDI 6310 wird Bestandteil der Veranstaltungsunterlagen sein.

Das Expertenforum und die Richtlinie richten sich an Anlagenbetreiber, Technologieentwickler und Technologieanbieter, Planer, Behörden sowie an alle Interessierten, die sich über die Themen „Bioraffinerien" und „Nachhaltigkeitsbewertung" im Rahmen der Bioökonomie informieren möchten.

Weitere Beiträge zum Thema: http://bit.ly/GIT-VDI
Mehr Informationen zum VDI Expertenforum: www.vdi.de/bioraffinerie2014
Wunsch-Abonnement wechseln? www.vdi.de/wunschabo

 

 

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.