Salmonellennachweis in Lebensmittelproben

Qiagen Testverfahren auf QIAsymphony RGQ erhält Zertifizierung der AOAC

Qiagen gab bekannt, dass das mericon Salmonella spp. Kit in Kombination mit der automatisierten Plattform QIAsymphony RGQ vom AOAC Research Institute zertifiziert wurde.

Die AOAC (Association of Analytical Communities) ist unabhängig und zählt zu den wichtigsten internationalen Organisationen, die analytische Nachweismethoden für die Anwendung in der Lebensmittelsicherheit sowie in anderen Testbereichen validieren. Das mericon-Kit enthält alle benötigten Reagenzien für den Nachweis verschiedener Salmonellen-Subtypen (kurz spp.) und wird auf dem modularen System QIAsymphony RGQ angewendet, das gesamte Arbeitsabläufe von der Lebensmittelprobe bis zum Endergebnis automatisiert. Das AOAC Research Institute hat das Kit für den niedrigen und hohen Durchsatz von 8 verschiedenen Arten von Lebensmittelproben sowohl auf dem QIAsymphony RGQ als auch für den manuellen Einsatz validiert.

Salmonellen sind Bakterien, die in der Natur häufig vorkommen und schwere Erkrankungen auslösen können, wenn sie über kontaminierte Lebensmittel, Getränke oder Wasser aufgenommen werden. Allein in den USA erleiden jährlich mehr als eine Million Menschen eine durch Salmonellen ausgelöste Magen-Darm-Erkrankung. Üblicherweise ist diese Erkrankung nach einigen Tagen vorüber, für ältere oder empfindliche Menschen aber kann sie laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA gefährlich werden. Ein Salmonellen-Subtyp verursacht z. B. Typhus, eine lebensgefährliche Infektion, die hohes Fieber hervorruft und lebenswichtige Organe oder Gelenke schädigen kann. Bleibt die Erkrankung unbehandelt, stirbt etwa einer von zehn Patienten an der Infektion. Die FDA schätzt, dass jährlich etwa 1.800 Menschen in den USA an Typhus erkranken.

Kontaktieren

Qiagen GmbH
Qiagen Str. 1
40724 Hilden
Germany
Telefon: +49 2103 29 0
Telefax: +49 2103 29 22022

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.