Sanofi-Aventis: Nanomühle

Sanofi-Aventis: Nanomühle. Die Wissenschaftler in der Arzneiformenentwicklung bei sanofi-aventis arbeiten bereits seit einigen Jahren an nanokristallinen Suspensionen.

Die Nanomühle, die kürzlich am Standort Frankfurt in Betrieb gegangen ist, ist die größte ihrer Art innerhalb des Unternehmens. Sie kann vollautomatisch und über Nacht im Rezirkulationsbetrieb Chargen von bis zu 20 kg Wirkstoff vermahlen, entsprechend 60 Litern Suspension.

Die Spezialmühle stellt Mahlgut extrem feiner Körnung her. Derart zerkleinerte Wirkstoffe sind besser löslich und somit bioverfügbar, das heißt für den Körper von Patienten zugänglich.

Während herkömmliche Mühlen Mahlgut mit einer Körnung von bis zu einem Tausendstel-Millimeter herstellen, liefert die Nano-Mühle Korngrößen zwischen 100 und 200 Nanometern Durchmesser.

www.sanofi-aventis.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.