VDI auf der Biotechnica und dem Kongress Medconf

Life Sciences im Verein Deutscher Ingenieure

Der VDI ist mit der Gesellschaft TLS und dem VDI Technologiezentrum mit dem Zukünftige Technologien Consulting gemeinsam auf der Biotechnica, auf dem Marktplatz „Industrielle Biotechnologie - Bioökonomie im Fokus", in Hannover vertreten.

Es sind die großen Fragen, mit denen sich die Bioökonomie befasst: Wie kann die weltweite Ernährung gesichert werden? Wie sieht die Energieversorgung von morgen aus? Oder: Wielassen sich biogene Rohstoffe mit modernen Technologien industriell nutzen?

Diese Themen sind für den Verein bereits seit langem von großer Bedeutung. Er präsentiert sich deshalb mit einem breiten Angebot von Studien, VDI-Richtlinien über Workshops und Seminare bis hin zu verschiedenen Angeboten zur Beteiligung in meinungsbildenden Gremien. Die verschiedenen VDI TZ-Aktivitäten tragen dazu bei, die nationale Nachhaltigkeitsstrategie und die Hightech-Strategie der Bundesregierung im Bereich Klimaschutz, Ressourcenschutz, Energie konsequent umzusetzen.

Auf diesem Marktplatz treffen Unternehmen aus den Bereichen Bioverfahrenstechnik, Biokatalyse sowie Enzymentwicklung und -optimierung, Hersteller biobasierter Materialien und Chemikalien oder Entwickler neuartiger Bioraffinerie-Konzepte auf Forscher und Entwickler aus den Bereichen Chemie, Lebensmittel, Kosmetik, Papier, Textil und Polymerindustrie sowie Anlagenbauer von Fermentationsanlagen und Bioraffinerien.

Mitglieder des VDI erhalten kostenfrei eine Messeeintrittskarte. Bitte wenden Sie sich an die VDI-TLS (biotechnologie@vdi.de oder telefonisch unter 0211/6214-266).

Beteiligung am Kongress Medconf
Der VDI-Fachbereich Medizintechnik beteiligt sich als Verbandspartner auf dem 6. Kongress für Softwareentwicklung in der Medizintechnik vom 15.-17.10.2013 in München. Die Tagung behandelt alle Themen rund um die Software in der Medizintechnik. Eine kongressbegleitende Fachausstellung rundet das Programm ab.

Veranstalter ist das Unternehmen Healthcare Knowledge. Auf der kongressbegleitenden Ausstellung stellt sich der VDI vor und informiert über Aktivitäten seiner Mitglieder und Gremien. Mit dem Fachbereich Medizintechnik besitzt die VDI-TLS für die Themengebiete des Kongresses besondere Kompetenz.

Vertreter des VDI-Fachausschusses „Qualitätssicherung für Softwarein der Medizintechnik" präsentieren ihre Themen aus dem Bereich „Base Practices und Best Practices in der Softwareentwicklung".

Die MedConf richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte der F&E-Abteilungen und IT-Abteilungen von Medizintechnikunternehmen sowie an Dienstleistungsanbieter, die in diesem Umfeld tätig sind. Teilnehmer können auch unabhängig von einer Konferenzteilnahme am 15.Oktober die Ganztages- und Halbtagesworkshops buchen. Die zweitägige Konferenz findet am 16.und 17. Oktober 2013 statt. Das Programm der Workshops und das Vortragsprogramm des Kongresses sind online verfügbar. Die Anmeldung ist ab sofort möglich: www.medconf.de und www.vdi.de/medizintechnik.

Mehr Informationenzum VDI:
http://bit.ly/GIT-VDI

Autor(en)

Kontaktieren

Verein Deutscher Ingenieure (VDI)
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0) 211 62 14-0
Telefax: +49 (0) 211 62 14-575

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.