Verein "Nano in Germany" wurde gegründet

Auf der diesjährigen Hannover Messe wurde der Verein „Nano in Germany" gegründet. Der Verein hat sich zur Aufgabe gestellt, der Nanotechnologie in Deutschland noch mehr Möglichkeit geben, aktiv in der Öffentlichkeit aufzutreten. Die zwölf Gründungsmitglieder, die aus Wirtschaft und Forschung kommen, wollen  langfristig  sichtbarer werden und die Akzeptanz der Nanotechnologie erhöhen. Interessierte deutsche Firmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke sind zur Teilnahme sowie Mit- und Ausgestaltung der Vereinsziele eingeladen.

Prof. Dr. rer. nat. Andreas Leson, stellvertretender Leiter des Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS und Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Nanotechnik, ist Vorsitzender des neuen Vereins „Nano in Germany". Zu seinem Stellvertreter wurde Dr.-Ing. Peter Grambow, Geschäftsstellenleiter der Nanoinitiative Bayern GmbH, gewählt.

weitere Informationen: www.vdi.de/presse

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.