ZEISS lädt ein zu „Science under the stars"

24. März 2015 - Mannheim, Deutschland

  • Die ZEISS Vorlesungsreihe "Science under the stars" vereint neueste wissenschaftliche Ergebnisse auf dem Gebiet der Biowissenschaften mit einer Reise in die Welt der Astronomie. Die ZEISS Vorlesungsreihe "Science under the stars" vereint neueste wissenschaftliche Ergebnisse auf dem Gebiet der Biowissenschaften mit einer Reise in die Welt der Astronomie.

Die ZEISS Vorlesungsreihe "Science under the stars" vereint neueste wissenschaftliche Ergebnisse auf dem Gebiet der Biowissenschaften mit einer Reise in die Welt der Astronomie - in einem ZEISS Planetarium. Interessierte sind herzlich eingeladen, einen einzigartigen Nachmittag im Planetarium in Mannheim zu verbringen: Die namhaften Wissenschaftler Tim Lämmermann und Marco R. Cosenza werden über neue Anwendungen in der Laser Scanning Mikroskopie sprechen.

Die Entdeckung des Unerwarteten, die Erforschung des Unbekannten und das Überschreiten von Grenzen: Forschung in der heutigen Welt ermöglicht einzigartige Einblicke in neue Welten. Wir laden Sie dazu ein, mit uns Neues zu erkunden.

ZEISS lädt ein zu „Science under the stars":
am 24. März 2015
Beginn: 16.15 Uhr
im Planetarium Mannheim
Wilhelm-Varnholt-Allee 1
Europaplatz
68165 Mannheim

Die Plätze im Planetarium sind begrenzt. Bitte registrieren Sie sich unter: www.zeiss.de/stars

Die ZEISS Vorlesungsreihe "Science under the stars" vereint neueste wissenschaftliche Ergebnisse auf dem Gebiet der Biowissenschaften mit einer Reise in die Welt der Astronomie - in einem ZEISS Planetarium.

Interessierte sind herzlich eingeladen, einen einzigartigen Nachmittag im Planetarium in Mannheim zu verbringen: Der Einführungsvortrag thematisiert die kürzlich in den Markt eingeführten konfokalen Laser Scanning Mikroskope ZEISS LSM 800 und LSM 880. Die neue LSM 8 Familie ermöglicht schnelles lineares Scannen mit sensitiven GaAsP-Detektoren und Airyscan. Anschließend stellen die namhaften Wissenschaftler Tim Lämmermann (Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg) und Marco R. Cosenza (DKFZ - Klinische Kooperationseinheit Molekulare Hämatologie/Onkologie, Heidelberg) neue Anwendungen in der Laser Scanning Mikroskopie vor.

Kontaktieren

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Promenade 10
07745 Jena
Germany
Telefon: +49 3641 64-0
Telefax: +49 3641 64-2941

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.