ZEISS lädt zum 14. Tag der Mikroskopie ein

5. März 2015 - Jena, Deutschland

  • Zellteilung bedeutet WachstumZellteilung bedeutet Wachstum
  • Zellteilung bedeutet Wachstum
  • Der Eröffnungsvortrag thematisiert neue Entwicklungen und Technologien in der Mikroskopie.
  • Die angebotenen Workshops bieten einen tieferen Einblick in Technologien und Applikationen.
  • Die Gäste haben die Gelegenheit, sich über neue Zeiss Mikroskope für biologische Forschung, klinische Routine und industrielle Anwendungen zu informieren und die Systeme selbst auszuprobieren.
  • Neben den Vorträgen und Workshops bleibt genügend Zeit, sich mit Kollegen und Zeiss Spezialisten auszutauschen.
  • Abweichungen in der Zellteilung führen zu Krankheiten – oder zu genetischen Variationen, die die Evolution vorantreiben.

Beim Tag der Mikroskopie von ZEISS am 5. März 2015 im Volksbad Jena steht in diesem Jahr die Zellteilung im Mittelpunkt. Anwender sind herzlich eingeladen, Zeiss Licht- und Elektronenmikroskopsysteme für biologische Forschung und Laboranwendungen besser kennen zu lernen und sich untereinander auszutauschen. In Vorträgen, deutsch- und englischsprachigen Workshops und vor allem im Gespräch mit ZEISS Spezialisten haben sie die Gelegenheit, sich neue Impulse für ihre Arbeit zu holen.

Zellteilung bedeutet Wachstum. Zellen sind die Bausteine für alle Organismen. Wenn Zellen sich teilen, verdoppeln sie zunächst ihre Erbinformation. Eine Hälfte davon wird an die beiden Tochterzellen weitergegeben. Abweichungen führen zu Krankheiten - oder zu genetischen Variationen, die die Evolution vorantreiben.

Dieses Thema greift der Tag der Mikroskopie auf, zu dem ZEISS in diesem Jahr bereits zum 14. Mal einlädt:
am 5. März 2015
von 8.30 Uhr bis 18.15 Uhr
im Volksbad Jena, Knebelstraße 10
Anmeldung unter: www.zeiss.de/mikrotag

Seit Walther Flemmings ersten Handzeichnungen hat sich das wissenschaftliche Verständnis für die Zellteilung stetig weiterentwickelt. Mittels hochauflösender 3D-Filme der Chromosomendynamik verstehen wir heute mehr und mehr Prinzipien dieses komplexen Vorgangs. Die Zellteilung ist einer der empfindlichsten Vorgänge, die wir unter dem Mikroskop beobachten. Nur extrem sensitive Systeme machen sie sichtbar. Der Tag der Mikroskopie vermittelt faszinierende Einblicke in den Prozess der Zellteilung mit neuen Mikroskopietechniken von ZEISS.

Höhepunkt in diesem Jahr sind die kürzlich in den Markt eingeführten konfokalen Laser-Scanning-Mikroskope Zeiss LSM 800 und LSM 880 mit Airyscan.

Die neue LSM 8-Familie ermöglicht schnelles lineares Scannen mit sensitiven GaAsP-Detektoren und Airyscan.

Dr. Peter O‘Toole von der University of York wird seine Erkenntnisse zu neuen Entwicklungen im Live Cell Imaging mit dem Publikum teilen. Die Besucher erwartet ein Tag voller Workshops, Fachgespräche und neuer Anregungen. 

Kontaktieren

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Promenade 10
07745 Jena
Germany
Telefon: +49 3641 64-0
Telefax: +49 3641 64-2941

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.