01.05.2009
NewsInterviews

Qualität und Präzision aus dem Schwarzwald

  • Markus Juchheim, Geschäftsführer, Julabo Labortechnik

Thermostate und Temperiersysteme auf der Achema – Qualität und Präzision aus dem Schwarzwald. 

Julabo ist ein weltweit aktives Unternehmen und Hersteller von hochpräzisen Temperiergeräten für Forschung, Wissenschaft und Industrie.

Mit der Erfahrung und Kompetenz seit 1967 ist das Unternehmen für hochwertige, zuverlässige und leistungsstarke Temperierlösungen ­bekannt.

Eigene Niederlassungen und ein weltweites Netz mit Vertriebs- und Servicepartnern gewährleisten Kundennähe und einen ­flächendeckenden Service.

Von der Entwicklung bis zum After-Sales-Service bietet Julabo alles aus einer Hand.

Bereits im Jahre 2006 führte das Unternehmen ein Umweltmanagement-System ein, welches nun durch die EMAS-Zertifzierung validiert wurde.

Das Unternehmen hat sich damit freiwillig der Kontrolle eines unabhängigen, externen Umweltgutachtens unterworfen, um das bestehende ökologische ­Engagement zu bewerten und sich langfristig konkreten Umweltzielen zu verpflichten.

Mit Blick auf die Achema sprach GIT mit Markus Juchheim, geschäftsführender Gesellschafter der Julabo Labortechnik GmbH, über die jüngsten Produktneuheiten und deren Präsentation auf der Achema.

 

Die Fragen stellte Dr. Margareta Dellert-Ritter.

 


GIT Labor-Fachzeitschrift: Welche Produkte stellen Sie auf der Achema in den Mittelpunkt Ihrer Präsentation?

M. Juchheim: Unsere Produktpräsentation wird zwei Schwerpunkte haben: Neben dem neuen Thermostatenprogramm werden wir eine weiterentwickelte Gerätereihe mit hochdynamischen Temperiersystemen zeigen.

Darüber hinaus haben wir das Angebot mit Umlaufkühlern leistungsmäßig nach oben erweitert - hier werden wir neue Modelle mit Kälteleistungen bis 20 kW vorstellen. Zusätzlich zu diesen Neuheiten findet der Besucher auf unserem Messestand eine Auswahl des restlichen Geräteprogramms.

Dazu zählen unter anderem Wärme- und Kältethermostate für Anwendungen in Labor und Industrie, Umlaufkühler, Kalibrierthermostate, Wasser-/Schüttelwasserbäder sowie Temperatur-Laborregler, Software und die ebenfalls neuen WirelessTEMP-Zubehörprodukte zur Gerätesteuerung per Funk.

 

 

Welche Philosophie steht hinter der neuen Produktentwicklung?

M. Juchheim: Bei Produktentwicklungen orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer ­Anwender. Funktionalität und Leistungsdaten bei neuen Produkten sind auf einen möglichst hohen Praxisnutzen ausgerichtet. Unsere Philosophie ist es, unseren Kunden mit zuverlässigen und praxisnahen Produkten die Arbeit im Labor zu erleichtern. Dazu gehört auch, dass die Produkte im täglichen Einsatz ein möglichst einfaches Handling aufweisen.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass clevere Detaillösungen für den Anwender häufig den größten praktischen Nutzen darstellen. So haben wir beispielsweise bei der Überarbeitung unseres Thermostatenprogramm ein besonderes Augenmerk auf eine einfache und intuitive Bedienung der Geräte gelegt. Denn letztlich sind Temperiergeräte ein peripheres Instrument, das dabei hilft, die eigentliche Forschungsarbeit zu erledigen. Und genau so, sollen sie auch funktionieren: unkompliziert, präzise und zuverlässig.

 

 

Für welche Anwendungsbereiche wurden diese entwickelt?

M. Juchheim: Mit unseren Produkten decken wir das gesamte Spektrum der Flüssigkeitstemperierung von -95 - 400 °C ab. Entsprechend vielfältig sind die Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Industrie. Im Prinzip kommen die Geräte immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht temperaturabhängige Aufgaben zu erfüllen. Typische Anwendungen finden sich z. B. in der Verfahrenstechnik, in der Biotechnologie oder als Kühlwasserersatz im industriellen Bereich.

 



Wo liegen die Vorteile für die Anwender ­Ihrer Produkte?

M. Juchheim: Neben den bereits erwähnten praktischen Vorteilen bei Bedienung und Handling, bieten wir unseren Kunden umfangreiche Dienstleistungen. Das Angebot an Serviceleistungen haben wir in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Bei Bedarf kann der Kunde aus zahlreichen Zusatzoptionen wählen, wie z. B. Wartungsverträge, Anwenderschulungen, Kalibrierzertifikate, IQ/OQ-Dokumentationen sowie verschiedene Vor-Ort-Services.

 

 

Welche Impulse erhoffen Sie sich von der Achema?

M. Juchheim: Im Mittelpunkt steht der Dialog mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. ­Impulse für unsere Arbeit ergeben sich dabei ganz automatisch. Einen besonders hohen Stellenwert haben dabei die Gespräche mit den Endanwendern. Deren Wünsche und Anregungen werden sorgfältig zusammengetragen und ausgewertet - und nicht selten entstehen dabei neue Ideen für zukünftige Produktentwicklungen. Nicht ­zuletzt hoffen wir natürlich, dass die Achema der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Lage trotzt und positive Marktimpulse für die gesamte Branche setzt.

 

 

Was darf der Besucher an Ihrem Stand ­erwarten?

M. Juchheim: Neben innovativen Produkten darf der Besucher ein hochmotiviertes Team ­erwarten.

Wer möchte, kann außerdem an einem Gewinnspiel teilnehmen oder sich mit Snacks und Getränken bewirten lassen.

 

 

Kontakt

Julabo Labortechnik GmbH
Seelbach
Tel.: 07823/51-0
Fax: 07823/2491
info@julabo.de

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.