Kontrollierte DNA-Kondensation auf einem Biochip

 
 

Liebe GIT-Leser,

Physiker der TU München (TUM) und des Weizmann-Instituts in Rehovot konnten erstmals die sogenannte DNA-Kondensation auf einem Biochip kontrolliert ablaufen lassen. Dabei handelt es sich um einen Prozess, der überall dort eine Rolle spielt, wo DNA-Moleküle sehr dicht gepackt im Körper vorkommen, etwa weil sie durch räumliche Gegebenheiten auf ein kleines Volumen begrenzt sind. Im Zellkern ist das genauso der Fall wie in der Proteinhülle eines Virus oder im Kopf eines Spermiums.

Das Phänomen ist auch physikalisch interessant, weil es eine Art Phasenübergang darstellt. Die DNA-Doppelstränge, die sich normalerweise aufgrund ihrer negativen Ladung gegenseitig abstoßen, sind dann ganz eng zusammengepackt. „Im verdichteten Zustand sind sie beinahe kristallin angeordnet“, sagte TUM-Professor Friedrich Simmel. Lesen Sie hier mehr dazu.

Weitere ausgewählte Themen in diesem Newsletter:

Herzliche Grüße,

Dr. Ralf Kempf

GIT Labor-Fachzeitschrift

 
 
 
 
 
 

Features

 

High-Med-Silikonschlauch für den risikolosen Einsatz im Medizin-, Pharma- und Lebensmittelbereich

 

Silikone repräsentieren eine wirtschaftlich bedeutende Klasse von Elastomeren, die zu den Poly(organo)siloxanen zählen. Ihr integrales, chemisches Element ist nicht Kohlenstoff, sondern Silizium. Als Kohlenstoffhomologes liefert Silizium ...

 
 
 
 
 
 

Topstories

 

Wie Metallcluster wachsen

 

Für die gezielte Synthese von organischen Verbindungen steht dem Chemiker heute ein immer größer werdender Werkzeugkasten zur Verfügung. Das tiefe Verständnis von elektronischer Struktur und Reaktivität, von Mechanismus und Stabilität, ...

 
 
 

Die Hydocyanierung von Alkenen

Die katalytische Hydrocyanierung von Alkenen ist eine wichtige Reaktion für ...

 
 
 

Bewährter Baustoff mit neuen Eigenschaften

Beton ist im Prinzip ein Gemisch aus Zement, Gesteinskörnung und Wasser. Als Massenbaustoff ist er ...

 
 
 

Epigenetische Modifikationen und Regulation der Genexpression

Die vier kanonischen Nukleobasen Adenin, Cytosin, Guanin und Thymin sind der Grundbestandteil des ...

 
 
 

GIT Laborbuch: Immundetektion beim Western Blotting

In diesem GIT-Laborbuch geben wir Ihnen eine Einführung in die Methode des Western Blotting und ...

 
 
 
 
 
 

News

 

Metallorganische Gerüste mit Huckepack-Struktur

 

Metallorganische Gerüstverbindungen (MOFs – Metal Organic Frameworks) sind hochgeordnete molekulare Systeme aus metallischen Knotenpunkten und organischen Streben. Am Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG) des KIT haben ...

 
 
 

Meereskrebs produziert einen Klebstoff mit enormem Haftvermögen

Der Rankenfuß-Krebs Dosima fascicularis produziert einen Klebstoff mit enormem Haftvermögen. Das ...

 
 
 

Hohe Schadstoffbelastung durch Mikroplastik im Sediment

Mikroplastik im Sediment von Elbe, Weser, Trave, der Boddengewässer und der Nord- und Ostsee bindet ...

 
 
 

Vorhersage der Wahrscheinlichkeit für Wiederauftritt von Mundhöhlenkrebs

Jährlich sterben viele Menschen in Deutschland an den Folgen von Mundhöhlenkrebs. Die Erkrankung ...

 
 
 

Chemienobelpreisträger Achmed Zewail ist tot

Der ägyptische Chemienobelpreisträger Ahmed Zewail ist tot. Presseberichten zufolge ist er am 2. ...

 
 
 

Prof. Dr. Ben Feringa erhält August-Wilhelm-von-Hofmann-Denkmünze

Mit der August-Wilhelm-von-Hofmann-Denkmünze der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) wird auf ...

 
 
 

Nachwuchsgruppe der Universität Jena erforscht Bioökonomie und soziale Ungleichheiten

Mit dem großen Fragenkomplex der Bioökonomie beschäftigt sich eine neue Forschungsgruppe am ...

 
 
 

Global Bioenergies und Fraunhofer CBP produzieren Benzinzusatzstoffe aus Zucker

Kraftstoffadditive werden bisher aus Erdöl hergestellt. Zwei dieser Zusatzstoffe, Isooktan und ...

 
 
 

Evonik stiftet Professur für organische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum

Das Essener Chemieunternehmen Evonik stiftet eine Professur für organische Chemie an der ...

 
 
 

Huber Kältemaschinenbau für Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg nominiert

Für die letzte Runde im Auswahlverfahren zum „Umweltpreis für Unternehmen 2016“ haben ...

 
 
 
 
 
 

Events

 

Fachseminar Power the Bench - Laborabläufe effizienter gestalten

Datum:
19.04. - 29.09.2016
Ort:
Dresden, Hamburg, Nürnberg und Gießen
Website:
http://de.mt.com
 
 
 

Nano Meets Future 2016

Datum:
15.09. - 16.09.2016
Ort:
Saarbrücken, Deutschland
Website:
http://www.nanobionet.de
 
 
 
 
GIT Labor-Fachzeitschrift 1-2/20
 
 
 

Leiten Sie unseren Newsletter an Kollegen und Kolleginnen weiter. Zur Registrierung per Double-Opt-in-Verfahren geht es hier.