Automatisierte Probenaufreinigung

  • LCTechLCTech
  • LCTech
  • DEXTech 16 von LCTech

Ohne die richtige Probenvorbereitung kann auch das beste Analysegerät keine guten Ergebnisse liefern. Da das Probenaufkommen in Umwelt-, Lebensmittel- und Wasseranalytik in den Laboren rasant wächst, wird eine schnelle und zuverlässige Probenvorbereitung immer wichtiger. LCTech präsentiert auf der Analytica innovative Lösungen für die automatisierte Probenaufreinigung von Lebensmittel-, Futtermittel-, Umwelt- und biologischen Proben.

PCB- und Dioxin-Analytik

DEXTech 16 ist das erste, vollautomatisierte Probenvorbereitungssystem für die PCB- und Dioxin-Analytik, mit dem 16 Proben unbeaufsichtigt rund um die Uhr in einer Sequenz aufgereinigt werden können. Das System ist auf Basis der langjährigen Erfahrungen aus der DEXTech Produktfamilie entwickelt worden. Teil dieser Produktfamilie ist auch die zweite Neuheit, die auf der Analytica 2018 vorgestellt wird: DEXTech Pure für den Einsatz in der Umweltanalytik. Das System trennt PCB und Dioxine in je eine Fraktion, die im Anschluss in je einem GC-MS Lauf gemessen werden können. Diese Lösung ist vor allem für Anwender interessant, die PCB und Dioxine getrennt messen möchten oder die nur PCB bestimmen müssen, wie das oft bei Umweltproben der Fall ist. Eine verkürzte Methode spart hier Zeit, Lösungsmittel und Kosten. Beide Systeme sind für 3 Säulen konzipiert. Die Unterschiede liegen in der Fluidik und den im Gerät abgelegten Standardmethoden. Das Verschlusssystem der Säulen ermöglicht ein einfaches Einklicken der gewünschten Säule ohne weitere manuellen Schritte. Verfügbar sind saure Kieselgelsäulen, Aluminiumoxidsäulen und wiederverwendbare Kohlenstoffsäulen. Bei einer reinen PCB Analytik kann die Kohlenstoffsäule unbenutzt bleiben, was weitere Kosten einspart. Zudem wird der Lösungsmittelverbrauch so entscheidend reduziert.

Vier getrennte Lösungsmittelanschlüsse die Durchführung von zwei evaluierten Standardmethoden, ohne die Flaschen wechseln zu müssen.

Lebensmittel- und Futtermittel-Analytik

Bei der Aufreinigung von Lebens- und Futtermittelproben in der Mykotoxin- und Pestizidanalytik setzt LCTech auf hohen Probendurchsatz und hohen Automatisierungsgrad über Direktanbindung der Probenvorbereitungssysteme an die HPLC-Anlage des Anwenders. So wird erstmals eine automatisierte, modifizierte QuEChERS-Methode für schwierige getrocknete Matrices vorgestellt. Dieses neue, nicht-dispersive Verfahren zeichnet sich durch Schnelligkeit, einfache Umsetzung und den günstigen Preis aus. Eine weitere Lösung zur Vollautomatisierung für die Mykotoxinanalytik bietet das Freestyle ThermELUTE System. Aufgrund von Miniaturisierung und außergewöhnlicher Technologie mit einer direkten online Injektion in das HPLC System nach der Aufreinigung, erzielt die Plattform neben einem hohen Probendurchsatz von bis zu 500 Proben/Woche eine extrem hohe Messempfindlichkeit im unteren ppt-Bereich. Die Freestyle Produktfamilie ist modular aufgebaut und kann einfach und kostengünstig für neue Aufgaben erweitert und modifiziert werden. Neben der vollautomatisierten SPE können viele tägliche Routineaufgaben im Labor auf dieser Plattform abgearbeitet werden. Eine Vielzahl verschiedener Racks für die unterschiedlichsten Gefäße ist verfügbar.

Wasseranalytik

Für die automatisierte Festphasenextraktion (SPE) von großvolumigen Wasserproben, häufig von 1 L bis zu 10 L Probe, bietet Freestyle Xana ein System, das rund um die Uhr Proben bearbeitet. Dabei erzielt es mit 65 Proben in 24 Stunden einen sehr hohen Probendurchsatz, der aufgrund von Parallelisierung der Prozessschritte und gleichzeitiger Bearbeitung von 3 Proben erreicht wird. Mit dem Einsatz des optionalen Evaporations-Moduls ermöglicht diese Plattform eine automatisierte Bearbeitung bis ins Autosampler Vial und sogar in Autosampler Vials mit Insert.

Herzstück

Der Plattform ist die Steuerungssoftware. Das System lässt sich einfach über Mausklick an neue Module anpassen. Zuvor manuell durchgeführte Methoden lassen sich einfach auf das System übertragen. Alle erstellten Methoden können abgespeichert und wiederverwendet oder modifiziert werden. Die Priorisierung einzelner Proben ist zu jedem Zeitpunkt durchführbar, auch im laufenden Betrieb.

Weitere Informationen finden Sie hier.


 

 

Kontaktieren

LCTech Chromatographie
Daimlerstr. 4
84419 Obertaufkirchen
Germany
Telefon: +49 8082 2712-0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.