Erstes „Single Nano"-Partikelmessgerät der Welt

Erstes „Single Nano"-Partikelmessgerät der Welt. Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, stellt mit dem IG-1000 ein Partikelmessgerät vor, das erstmalig Messungen im Bereich von 0,5 - 200 Nanometern zuverlässig ermöglicht - auf Basis der neuartigen Kombination von Dielektrophorese und dynamischer Lichtstreuung (DEP/DLS).

Das Verfahren der dynamischen Lichtstreuung (DLS) hat sich als geeignetes Verfahren zur Bestimmung von Nanopartikeln bewährt. Alle führenden Unternehmen verwenden dieses Verfahren zur Bestimmung ihrer Partikel im Bereich von wenigen zehn Nanometern bis zu einigen Millimetern.

Bislang erwies sich das DLS-Verfahren zunehmend als ungeeignet, unterhalb von 50 ­Nanometern zu messen, da aufgrund der Diffusion die Größenverteilung nicht mehr ausreichend sicher bestimmt werden konnte.

Das IG-1000 mit dem neuen, von Shimadzu entwickelten und ­patentierten Messverfahren ermöglicht, erstmals unterhalb dieser Grenze zu arbeiten. Trotz dieses einzigartig niedrigen Messbereichs ist das IG-1000 durch das speziell entwickelte Messverfahren weitgehend frei von Umwelteinflüssen und bedarf keiner besonderen Laborbedingungen, zum Beispiel Reinstraumkonditionen.

 

Shimadzu Europa GmbH
Tel.: 0203-7687-410, us@shimadzu.de

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.