Zugriff auf Betriebsdaten, mobiler denn je

  • Digitaler TransferDigitaler Transfer
  • Digitaler Transfer
  • Die Applikation MyDüperthal

Unsere Gesellschaft und die Arbeitswelt sind in einem Wandlungsprozess, der große und neue Herausforderungen mit sich bringt. So steigen im Forschungs- und Produktionsbetrieb kontinuierlich die Anforderungen an jeden Einzelnen mit Bezug auf Leistung, Effizienz und Kosten. Eine Verschärfung der Situation entsteht zudem dadurch, dass spezialisierte Fachkräfte heute einen erheblichen Teil ihrer Arbeitszeit unmittelbar für nicht fachspezifische Tätigkeiten sowie umfassende Dokumentationspflichten aufwenden müssen. Die Ressource Zeit ist daher inzwischen ein wertvolles Luxusgut. Allein der Arbeitsgang, Lösemittelabfälle rechtzeitig und sicher zu entsorgen, verhindert oftmals einen optimalen Arbeitsablauf und kostet in der Praxis wertvolle Zeit. Auch Faktoren wie der demografische Wandel und die resultierenden Lücken im Wissensmanagement stellen Unternehmen vor weitere zu lösende Aufgabenstellungen.

Lösungen für das Labor

Die Lösung beginnt an der Basis, dem Sicherheitsschrank für die sichere Lagerung und dem Umgang mit Gefahrstoffen. Vor einer Neuanschaffung ist eine Prozessanalyse der Ist-Situation vor Ort zu empfehlen. Basierend auf den gesammelten Anforderungen und Definition eines Sollzustands kann individuell der Sicherheitsschrank für den idealen Prozess ausgewählt werden. Das beinhaltet heute schon konsequent zu prüfen, ob über Sensoren der Prozessablauf zusätzlich Potential für Automatisierung aufweist. Das bietet sich in der Regel für präventive Schutzmaßnahmen an, aber auch um Mitarbeiter von „lästigen“ und ineffizienten Tätigkeiten zu befreien.

Entsorgung von Lösemitteln

Mit den Sicherheitsschränken der Disposal UTS ergo line wurden erstmals Schränke vorgestellt, die eine voll umfängliche und vom TÜV zertifizierte Lösung für die Lösemittelentsorgung integriert haben. In dem Konzept sind Sensoren zur Überwachung der Schrankbelüftung und Füllstände bereits Standard. Die digitalen Informationen können über stationäre Geräte wie Smart Control oder der Netzwerklösung Cabi2Net von Düperthal ausgewertet oder weiterverarbeitet werden. Mit dem Schrank können nahezu unbegrenzten Auswahl an Sensoren in einem Netzwerk zusammengeführt werden und alle relevanten Betriebsparameter konstant überwacht bzw.

erfasst werden. Über vielfältige Schnittstellenlösungen können die Nutzungsparameter an lokale Systeme zur Auswertung und Weiterverarbeitung übergeben werden.

Die mobile Lösung

An dieser Stelle dockt die Datenbank MyDüperthal inklusive App mit grafischer Oberfläche an. Die App sammelt und verbindet die digitalen Informationen einzelner Inselbereiche im Unternehmen, macht Ereignisse reproduzierbar und jederzeit weltweit in Echtzeit abrufbar. Mit mobilen Geräten ist somit von überall aus Zugriff auf alle relevanten Betriebsparameter der Sicherheitsschränke möglich. Neben der zentralen Verwaltung aller dynamischen Daten können auch statische Informationen zu Sicherheitsschränke hinterlegt werden. Das kann zum Beispiel für die automatische Erinnerung der nächsten Wartung des Sicherheitsschrankes inklusive zusätzlicher Angaben wie Aufstellort eingesetzt werden. Die Informationspflege kann automatisch über Cabi2Net als auch per Eingabe erfolgen. Mit weiteren Schnittstellen können Auswertungen für Logistik- und Beschaffungsprozesse effizient eingesetzt werden. Die Datensicherung aller Informationen kann zu dem wahlweise über eine interne oder externe Datenbank erfolgen. Eine eigene Schrankverwaltung pro Nutzer mit Zugriff auf individuelle Schrank- und Lagerinformationen wie Bedienungsanleitungen, Datenblätter gehört ebenfalls zur Standardfunktion.

Die Applikation ist zu dem kompatibel für Smartphones und Tablets, was das Empfangen von Push-Nachrichten bei kritischen Sensorsignalen, z. B. zu Füllständen, Lüftungsfunktion und Temperaturen ermöglicht. Mit der integrierten Augmented-Reality-Funktion werden der Sicherheitsschrank und virtuelle Informationen im Echtzeitbezug miteinander kombiniert. Prozessdaten können im virtuellen Raum direkt am Sicherheitsschrank eingeblendet werden, ein direkter Abgleich von Daten zu ausgewerteten Prozessen z. B. zu Füllstände ist möglich. Die Datenbank App MyDüperthal ermöglicht mehr Wissen, fördert die Effizienz und die wertvolle Ressource Zeit wird geschont. Das ist zu einem für eine gute Work-Life-Balance von Vorteil und es hilft andererseits den demographischen Wandel erfolgreich abzufedern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Düperthal hier.

Kontaktieren

Düperthal
Frankenstrasse 3
63791 Karlstein
Deutschland
Telefon: +49 6188 91390

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.