Stichwort: Raman-Spektroskopie am 17. und 18. Oktober 2019

  • Inside Raman GmbHInside Raman GmbH
  • Inside Raman GmbH
  • Referent
  • Raman Spektroskopie

Renishaw, ein führender Hersteller für Raman-Mikroskope, lädt am 17. und 18. Oktober 2019 zum „4. Inside Raman Seminar“ nach Pliezhausen, nähe Stuttgart, ein. Hier treffen sich Experten aus Wissenschaft und Industrie zum fachlichen Austausch über Möglichkeiten und Einsatzgebiete der high-end Raman-Mikroskopie in der Halbleiterindustrie, Forensik, Biologie, Medizin und bei der Erforschung von Katalyse und Mikroplastik sowie vielen weiteren hoch interessanten Themengebieten.

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR190 inkl. Rahmenprogramm.

Einige der Referenten und Ihre Themenschwerpunkte:

  • Sandra Lobe, FZ Jülich, Batterien
  • Dmitry Doronkin, KIT IKFT, Katalyse Forschung
  • Dieter Fischer, IPF Dresden, Mikroplastik
  • Thomas Arnold, CTR, Halbleiter
  • Alexander Grüneis, Universität Köln, 2D Materialien Cryo
  • Peter Frensel, LKA Kiel, Forensik

 

Einige kurze Einblicke in die Einsatzgebiete

Lithium-Ionen-Batterien

Bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien kommen sehr unterschiedliche Komponenten zum Einsatz. Die Bandbreite der zu untersuchenden Stoffe reicht von Metalloxiden, Kohlenstoffverbindungen, Polymeren bis hin zu Ionischen Lösungen. Raman-Spektroskopie ist heute das ideale Instrument zur Charakterisierung von Lithium-Ionen-Batterien in der Forschung und Entwicklung. Renishaw´s konfokales Raman-Mikroskop eignet sich zur Qualitätssicherung in der Endkontrolle oder Fehleranalyse von Komponenten für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien.

Analyse historischer Kunstgegenstände und Artefakte

Die Raman-Spektroskopie ist berührungs- und zerstörungsfrei, sodass sie sich hervorragend zur Analyse historischer Kunstgegenständen von unschätzbarem Wert eignet. Sie liefert Informationen über den Ursprung, das Alter und die Echtheit bei gleichzeitiger Konservierung der gesamten Probe. Darüber hinaus bietet sie die Flexibilität, Messungen vor Ort vorzunehmen, sodass keine Fragmente zwecks Analyse entfernt werden müssen. Diese Proben können wiederholt mit Raman-Spektroskopie untersucht werden, ohne Schaden zu verursachen.

So können sie anschließend mit anderen Techniken wie zum Beispiel mit einem Elektronenmikroskop untersucht werden.

Anmeldung und mehr Informationen hier.

Über Renishaw

Renishaw ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Fertigungs- und wissenschaftliche Technologie mit Kompetenzen in den Bereichen Präzisionsmessung und Medizintechnik. Das Unternehmen beschäftigt über 5.000 Menschen weltweit und bietet Produkte für unterschiedlichste Anwendungen, angefangen von der Triebwerks- und Windenergieanlagenherstellung bis hin zu 3D-Druck, Zahnmedizin und Gehirnchirurgie.

Kontaktieren

Renishaw GmbH
Karl-Benz-Str. 12
72124 Pliezhausen

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.