Maßgefertigte Rohr- und Klapprohröfen für Schutzgas- und Hochvakuum

Drei-Zonen-Klapprohrofen bis 1200°C mit Turbopumpstand

  • HZS 12/100/600 horizontaler Drei-Zonen-Klapprohrofen bis 1200°C mit Turbopumpstand (mit Vorpumpe, Fullrange-Messröhre und Vakuumschieberventil) und Schutzgasausstattung (Quarzglasrohr, Edelstahlflansche, Gaseinlass-Rotameter mit Absperrventil, Gasauslassventil und Überdruckventil)HZS 12/100/600 horizontaler Drei-Zonen-Klapprohrofen bis 1200°C mit Turbopumpstand (mit Vorpumpe, Fullrange-Messröhre und Vakuumschieberventil) und Schutzgasausstattung (Quarzglasrohr, Edelstahlflansche, Gaseinlass-Rotameter mit Absperrventil, Gasauslassventil und Überdruckventil)

Jeder Rohr- und Klapprohrofen aus dem umfangreichen Sortiment von Carbolite Gero kann in Verbindung mit einer Schutzgasausstattung beispielsweise mit Stickstoff, Argon oder Formiergas (5% Wasserstoff und 95% Stickstoff), betrieben werden. Des Weiteren sind für alle Rohröfen Vakuumpumpen verfügbar.

Die Schutzgasausstattung beinhaltet ein gasdichtes Arbeitsrohr mit Edelstahl-flanschen, Gasdurchflussmessung mittels Flowmeter, einen Gasabsperrhahn, ein Gasauslassventil und ein Überdruckventil. Carbolite Gero liefert optional zu jedem Ofen einen optimal ausgelegten Turbopumpstand mit entsprechender Vorpumpe, Fullrange Vakuummessröhre (Pirani und Penning) und Schieberventil.

Mit einem Turbopumpstand kann ein Vakuum kleiner 5 x10-5 mbar erreicht werden. In Kombination mit der Schutzgasausstattung ergibt sich somit ein breit aufgestelltes Rohrofensystem, das je nach Ofentyp bis 1500°C unter Hochvakuum und bei bis zu 1800°C unter Schutzgas arbeiten kann. Ein Rohrofen mit einer solchen Gas- und Vakuumausstattung ist eine kostengünstige Variante, um Prozesse bei extremen Bedingungen durchführen und optimieren zu können.

Einsatzgebiete sind z.B. die Wärmebehandlung von Medizinprodukten (Stents etc.), Forschung und Entwicklung alternativer Energien oder Vakuumlöten.

Für ein späteres Upscaling der zu behandelnden Teile bietet Carbolite Gero eine sehr breite Palette an Vakuumkammeröfen in den unterschiedlichsten Ausführungen (Kammer, Rohr-, Hauben- oder „Bottom-Loader“) an.

Vorteile auf einen Blick:

  • 1200°C maximale Temperatur (Arbeitstemperatur mit Quarzglas 1050°C)

  • Turbopumpstand (Druck < 5 x10-5 mbar) mit manuellen Ventilen

  • 600 mm beheizte Länge aufgeteilt in drei Heizzonen (150 mm, 300 mm, 150 mm)

  • Quarzrohr mit 100 mm Außendurchmesser und 94 mm Innendurchmesser

  • Edelstahl-Hitzeschilde innerhalb des Quarzrohres

  • Argon-Schutzgaskontrolle mittels Rotameter und manuellen Ventilen

  • Drei-Zonen-Regelung mittels PID-Reglern und Übertemperaturschutz

  • Andere Öfen bis 1800°C unter Normaldruck und bis 1450°C unter Vakuum verfügbar

 

CARBOLITE GERO steht für höchste Qualität und Technologieführerschaft in der Entwicklung und Produktion von Öfen und Wärmeschränken für Labor und Industrie im Temperaturbereich von 30 °C bis 3000 °C. Das Unternehmen bietet nicht nur ein breites Angebot an Standardprodukten, sondern ist auch auf die Entwicklung kundenspezifischer Varianten für komplexe Wärmebehandlungsprozesse spezialisiert. Auf diesem Gebiet verfügt CARBOLITE GERO über eine führende Position in Industrien wie Luftfahrt, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Medizin und Biowissenschaften.

Kontaktieren

Verder Deutschland GmbH
Retsch-Allee 1-5
42781 Haan
Deutschland
Telefon: +49 2104 2333 200
Telefax: +49 2104 2333 299

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.