Mikrowellen-Synthesizer Explorer 12 Hybrid

  • Im Explorer 12 Hybrid können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen. Ein Autosampler vermag Druckgefäße von 10 ml und 30 ml Volumen in die Mikrowelle zu geben. Im Explorer 12 Hybrid können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen. Ein Autosampler vermag Druckgefäße von 10 ml und 30 ml Volumen in die Mikrowelle zu geben.

In der organischen Synthese war der Einsatz von Mikrowellengeräten lange Zeit eine "exotische" Anwendung - das Ölbad mit dem Rundkolben blieb Standardequipment. Der Grund hierfür war einfach: Anfängliche Synthese-Versuche in umfunktionierten Haushaltgeräten oder in modifizierten Aufschlußgeräten scheiterten an der zu geringen Energiedichte, an der gepulsten Mikrowelleneinstrahlung, an der ungleichmäßigen Energieverteilung ("Mikrowellen-Chaos") und an der unzureichenden Sensortechnik um reproduzierbare Versuchsabläufe zu beschreiben.

Nun steht aber auch für den Bereich der Life Sciences, der kombinatorischen Chemie und der organischen chemischen Synthese mit dem Explorer 12 Hybrid eine neue Geräteplattform von Mikrowellensystemen zur Verfügung, die speziell für die Anforderungen der chemischen Synthese entwickelt wurden.

Warum eigentlich Mikrowellen-Synthese?

Mikrowellenunterstützte Synthesen ermöglichen den Synthese-Chemikern ganz neue Wege zum gewünschten Produkt (Wirkstoff). Mit einem Höchstmaß an Flexibilität und bisher nicht vorhandenen Kontrollmöglichkeiten der Reaktionsparameter ermöglicht die Mikrowellen-Chemie ein direktes Einkoppeln der Energie in die gewünschten Reaktionen.

In kürzester Zeit wird die notwendige Aktivierungsenergie der Reaktion zugeführt, was sich in der Beschleunigung gegenüber traditionellen Reaktionsbedingungen niederschlägt. So sind Zeitverkürzungen um den Faktor 100 bis 1000 keine Seltenheit. Die mikrowellenunterstützte Synthese ist zweifelsfrei der schnellste und der produktivste Weg zum gewünschten Wirkstoff. Über 6000 Literaturstellen mit stark zunehmender Tendenz berichten von den Möglichkeiten dieser Technologie.

Die innovative Neuerung

Im Explorer 12 Hybrid können die chemischen Reaktionen sowohl unter Rückfluß in drucklosen Reaktionsbedingungen durchgeführt werden, als auch in Druckgefäßen. Ein Autosampler vermag unterschiedlich große Druckgefäße von 10 ml und 30 ml Volumen in die Mikrowelle zu geben. Ausserdem kann am Explorer 12 Hybrid auch noch eine Kamera angeschlossen werden, um Einblicke in die laufende Reaktion zu bekommen. Kein anderes Synthesegerät ermöglicht diese Live-Dokumentation der laufenden chemischen Reaktion.

Zusätzlich können mit einer Begasungseinheit auch Reaktionen unter Gas-Addition wie z. B. Hydrierungen sicher und schnell durchgeführt werden.

Live-Verfolgung einer Hydroxyethylierungs Synthese-Reaktion in der Mikrowelle mit Kamera demonstriert anschaulich die Leistungsfähigkeit der Methode.

Kontaktieren

CEM GmbH
Carl-Fried.-Gauß-Str. 9
47475 Kamp-Lintfort
Deutschland
Telefon: +49 2842 9644 24
Telefax: +49 2842 9644 26

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.